English

Johann Leonhard Raab

Schwaningen bei Ansbach 1825 – München 1899

„ Die Zahl der Kupferstiche u. Radierungen Raab’s ist eine grosse. Sie gehören zu den schönsten graphischen Leistungen Deutscher Kunst. Unter seinen Stichen nach alten Meistern befinden sich Werke von Dürer, P. de Hoogh, Murillo, Raffael, Rembrandt, Rubens, Tiepolo, Titian, Veronese … “

(Friedrich von Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, II, 1, 340).


“ I have no need to ask reference about you because I know your name like one of the best on the market. Thank you again for your request and my best regards ”

(Sig. U. B., October 30, 2009)