English

„ Die  Sammlung  Koch
ist  eine  europäische  Angelegenheit “

(Stefan Zweig, 1926)

Koch – Kinsky, Georg. Manuskripte – Briefe – Dokumente von Scarlatti bis Stravinsky. Katalog der Musikautographen-Sammlung Louis Koch. Hrsg. v. Marc André Souchay. Stgt., Hoffmann’sche Buchdruckerei Felix Krais, 1953. Kl.-4°. XXII, 361 SS. Mit mont. Porträt-Frontisp., Noten-Beispielen und

21  (6 gefalteten) Facsimile-Tafeln ,

davon 4 doppelseitig bedruckt. OHpgt.-Bd. mit Rückenverg. sowie Goldfilete und goldgepr. Arabesken-Monogramm LK auf dem Vorderdeckel. Kopfgoldschnitt.

Der letzten Anforderungen genügende Katalog über den legendären Teilbereich der Sammlungen des Frankfurter Juweliers Louis Koch (1862-1930) samt bis Ende der 40er Jahre ergänzter postumer Erwerbungen mit dem

Beethoven – Bestand  als  non  plus  ultra  Kernstück

(für das hier nicht zugehörige Original der vielfach als Totenmaske geläufigen berühmten 1812er Gesichtsmaske von Franz Klein und die nach dieser evt. von G. Schierholz gearbeiteten Büste, beide ebenfalls in der Sammlung Koch, siehe Kerst, Die Erinnerungen an Beethoven, 1913, Bd. II, Frontisp. + S. 341 + Bd. I, Tafel nach S. 144). – Einige schwache Stockfleckchen meist nur im äußersten Rand/Schnitt, nur Titel und Montageblatt des Porträts etwas stockig, Deckel oben rechts/links minimal bestoßen, ansonsten

das  sehr  schöne  Exemplar  Eduard  Reeser’s

(der Utrechter Musikologe, 1908-2002) im schönen originalen Einband mit seinen braunen Deckelbezügen wie schon unter der Vorgänger-Firmierung Julius Hoffmann verlagsspezifisch.

Angebots-Nr. 14.593 / EUR  295. / export price EUR  280. (c. US$ 339.) + Versand


„ im Internet habe ich in Ihrem Katalog das vorgenannte Werkverzeichnis … gefunden …

Mit Interesse habe ich auch Ihren offenen Brief an die Herausgeber der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.7.2003 gelesen, zumal ich (bei früherer Gelegenheit) … mir … von der Frankfurter Allgemeine Zeitung den Vorwurf des ‚Kulturglobalisten‘ gefallen lassen mußte … “

(Herr A. G., 8. Dezember 2003)