English

Pu-Quà, Fischer mit Schüpe

Pu-Quà. Der chines. Fischer mit seiner Schüpe, mit der eine Art kleiner Fische im Schlamm gefangen werden. Kolor. Punktierstich von J. Dadley (tätig vor 1797 – nach 1803). Bezeichnet: Pu-Quà. Cantòn. Delin. / Dadley. London. Sculpt. 25,1 x 20,3 cm.

Lt. Lipperheide Le 21 Nachstich um 1810 nach Dadley’s Kupfer von 1799 (Lipperheide Le 17). – Mit Erläuterungsblatt in dt.-franz. Paralleltext. – Auf festem breitrandigen Papier.

Angebots-Nr. 14.603 / EUR  158. (c. US$ 191.) + Versand

In großer Auswahl verfügbar :
Arbeiten an Chinas Aufstieg
Pu-Quà’s kolorierte chinesische Berufe


„ Danke für den wunderbaren (Ridinger-)Scan … der meine Argumentation zur Verwechslung in der Staffierung der Porzellane dokumentarisch bestens belegt. Darf ich um Ihre Zustimmung bitten, ihn in meiner Arbeit zeigen zu dürfen? “

(Herr J. R., 7. Juni 2004)