English

John Heaviside Clark, Greenland Seal Catching

Clark, John Heaviside (wohl Schottland 1771/2 – Edinburgh 1863, 1802-32 in London). Greenland Seal Catching. Der mit der Harpune gegen zwei Robben ausholende Jäger im von einer Woge emporgehobenen Kajak vor imposanten Eisbergen. Aquatinta von Matthew Dubourg (tätig London 1808-38) im Ursprungskolorit. Bezeichnet: J. H. Clark Del. / Published & Sold May 1st. 1813, by Edwd. Orme, Bond Street, London. / M. Dubourg Sculpt., ansonsten wie vor. 18,2 x 22,8 cm.

AKL XIX [1998], 389 („Ill. zu Foreign Field Sports“); Tooley 224, 94; Thieme-Becker VII, 48 f. – Aus der 1814 abgeschlossenen Erstausgabe von FOREIGN FIELD SPORTS , Schwerdt I (1928), 177 ff.: “The coloured plates … are fine, both as regards draughtsmanship and colouring … (The book) is sure to increase in value … ”. – Auf Whatman-Papier von 1811.

„ D(ubourg). arbeitet eng mit dem Stecher John Heaviside Clark zus.; es wurden nicht nur gemeinsam Platten für Aquatinta-Ser. bearbeitet … sondern auch die Vorlagen des jeweils anderen reproduziert “

(Rudolf Feurer, AKL XXX [2001], S. 87).

Angebots-Nr. 11.765 / EUR  97. (c. US$ 118.) + Versand


„ Herzlichen Dank für Ihre freundlichen und aufschlussreichen Ausführungen, die mir die Beschreibung des vorliegenden Exemplars sehr erleichtern. Schön wärs natürlich, wenn sich Ihre vielfältigen Kenntnisse zum Werk Ridingers vielleicht als Artikel, oder Artikelserie, im Aus dem Antiquariat oder einer Bibliophilen-Zeitschrift einem breiten interessierten Publikum zur Kenntnis gebracht werden könnten … Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen, Expertenwissen aus erster Hand zu erhalten. “

(Kollege U. K., 12. Mai 2015)

 

Die  Auslese  des  Tages