English

Carle Vernet, La Chasse

Vernet, Carle (eigentlich Antoine Charles Horace, Bordeaux 1758 – Paris 1836). La Chasse. In hügeliger Landschaft dahinsprengende große Jagdgesellschaft nebst Meute. Die Hetze dürfte Reineke Rotvoß gelten, der im Augenblick noch eine Nasenlänge voraus ist. Aquatinta in Braundruck von Louis Philibert Debucourt (1755 Paris 1832). Bezeichnet: C. Vernet del. / P. L. Debucourt sculp. / Déposé a la Bibliotheque Nalle. / A Paris chez Rolland, Place Victoires, No. 6., ansonsten wie vor. 48,1 x 66,8 cm.

Dayot 2, II (m. Abb.); Fenaille 141, II, jeweils endgültiger Zustand mit der Schrift. – In der Himmelspartie zwei minimale Knickspuren. – Auf unbeschnittenem Van Gelder Zonen-Bütten mit dreiseits 4-4,8, oben 2,5 cm breitem Rand zum ohnehin breiten weißen Plattenrand.

Souveränes , prachtvolles  Blatt

in der für Debucourt typischen, malerischen Aquatinta-Manier und wie alle dessen Arbeiten selten und gesucht.

Für den Pferdenarren Vernet indes ein Sujet par exellence :

Derselbe Vater – der Landschafts- und Marinemaler Claude Joseph V. – kaufte ihm 1784 zu zusätzlicher Anfeuerung ein Pferd, der noch ein Jahr zuvor den Sohn ermahnt hatte, „er möge sich im Reiten mässigen, und seine Arbeiten nicht unvollendet lassen“. Der Erfolg stellte sich 1787 mit dem seinen Ruf begründenden Triumph des Paulus Aemilius ein,

„ welcher hierin nicht allein im historischen Theile, sondern namentlich auch durch die Darstellung von Pferden Ungewöhnliches geleistet hatte … und von dieser Zeit an vervollkommnete der Künstler unablässig das Talent, welches er besass, Pferde und jedweden Gegenstand, wo solche Thiere vorkommen, mit Glück darzustellen. “

Und fortfahrend resümiert Nagler :

„ Als Thiermaler, besonders in Darstellung von Pferden und Hunden, nimmt Vernet einen besonderen Rang ein … In den meisten Compositionen sind die Bewegungen der oft zahlreich angebrachten Thiere und menschlichen Figuren mit eben so grosser Lebendigkeit als Naturwahrheit gegeben. Die Richtigkeit und das Augenblickliche der Bewegungen ist gerade der Theil der Kunst, worin Carle Vernet sich vorzüglich auszeichnete. “

Angebots-Nr. 12.292 / EUR  1508. / export price EUR  1433. (c. US$ 1657.) + Versand


“ That would be great! I will send out a check tomorrow for … Followed by a payment in July then one in August. Thank you for your flexability. Kindest Regards ”

(Mr. L. A. F., June 22, 2004)

 

Die  Auslese  des  Tages