English Empfehlen

Lindner – Et Multum et Multa. Beiträge zur Literatur, Geschichte und Kultur der Jagd. Festgabe für Kurt Lindner zum 27. November 1971. Hrsg. v. Sigrid Schwenk, Gunnar Tilander u. Carl Arnold Willemsen. 1971. 4°. XVI, 435 SS. Mit zahlr. Text- + 57 Tafelabb., davon 1 Falttafel, aufmont. Portrait-Frontispiz + 2 Tafeln. Grün OLwd. in Schuber.

Das vergriffene gesuchte Kompendium über Jagdliteratur – u. a. zu einem arabischen Falknerei-Traktat, zur Kerdeston-Library of Hunting and Hawking Literature, den ältesten russischen und polnischen Jagdbüchern, der in Braunschweigischen Verordnungen des 18. Jhdts. niedergelegten „Schadtier“-Bekämpfung – , Jagd-Geschichte – u. a. zur Jagd mit Vogelhunden, zur Jägersprache – , Biologie, Tierheilkunde, Sagen, Forstwesen und Kunst.
Angebots-Nr. 14.522 / EUR  235. (c. US$ 300.) + Versand


„ da haben Sie ja wirklich eine interessante Bildquelle gefunden (Thoman von Hagelsteins Lehrstücke des Jagens). Solche Motive sucht man als Ausstellungsmacher, aber die Wiedergabe in Publikationen ist oft so schlecht … Auf jeden Fall würde ich für die Ausstellung gern die Abbildung zur Wolfsjagd nutzen, da hier mit dem Ziegenbock als Köder noch mal ein anderer Aspekt gezeigt wird.

Sehr selten und noch nie auf einer Abbildung von mir gesehen – die … (Thomann’sche) Igeljagd! Wenn ich davon einen Scan für mein Archiv bekommen könnte, wäre das ganz wunderbar!!! “

(Frau R. S., 14. Mai 2013)

 

Die  Auslese  des  Tages