English

S. Cooper, Russischer Wolfsfänger (vor St. Petersburg?)

St. Petersburg? – Wolfsfänger, Russischer. Vorn groß nach links vor einem Holzlager zur Rechten mit Arbeiter-Staffage am Ufer eines von Segelboot + Ruderbooten belebten breiten Flusses mit gegenüberliegender Stadtteil-Silhouette, dominiert von Kuppel-Kathedrale, nebst steinerner Brücke (Petersburg mit Peter-und-Paul-Kathedrale und Petersburger Brücke?). Stahlstich von Johann Siebert (geb. 1804, 1822/28 Schüler der Kunstschule, 1846 noch tätig, alles Nürnberg) nach S. Cooper (der Tiermaler Thomas Sidney C.?, Canterbury 1803 – Vernon Holme bei C. 1902). Ca. 1835. Bezeichnet: XXV / S. Cooper pinx. / I. Siebert sc. Nbg., ansonsten wie vor nebst Adresse der Kunstanstalt des Bibliograph. Instituts. 16,9 x 20,3 cm.

Mit dem nicht mitgemessenen vollen Plattenrand, wie für Stahlstiche eher seltener, und linksseitigem Heftrand.

Angebots-Nr. 14.823 / EUR  79. (c. US$ 91.) + Versand


“ Thank you Mr. Niemeyer, The prints (you have delivered two weeks ago) are being framed right now. My framer is very particular (works for the National Gallery … ) and I am having a perfect frame made for the large Ridinger (the imperial stag hunt Th. 67). Best regards ”

(Mr. J. R. L., November 19, 2003)

 

Die  Auslese  des  Tages