English

Johann Heinrich Tischbein II, Habicht + Ente

Tischbein II, Johann Heinrich (Haina 1742 – Kassel 1808). Ein Habicht, welcher eine Ente gefangen. Der Augenblick des Schlagens im Schilf. Sehr schön dominant, namentlich der Habicht. Nach dem Leben gezeichnet. Radierung. 13 x 16 cm.

Blatt 42 der 1827er Tischbein-Suite Nagler 44 – Lindner 11.2083.01; Schwerdt III,173 – als einer punktweise aufmontierten Zusammenstellung durchweg alter/früherer Abdrucke. – Auf Plattenkante geschnitten. 4 mm in den linken Bildrand hineinragende kleine Papierabschabung. Vereinzelte Stockfleckchen.

Angebots-Nr. 14.904 / EUR  146. (c. US$ 157.) + Versand

Siehe auch Johann Heinrich Tischbeins
Sammlung von 170 Radierungen & Aquatinten nach Zeichnungen
Ein Vitrinen-Exemplar im exclusiven roten Ledereinband von
niemeyer’s
Roter Serie®


“ … that I have received the parcel in good order. Very well and professional packed indeed. The litho of Mourot is according to my expectations. The drawing is rare. Colouring most probably same time … ”

(Mr. P. v. d. W., June 26, 2003)

 

Die  Auslese  des  Tages