English

Johann Heinrich Tischbein II, Habicht + Ente

Tischbein II, Johann Heinrich (Haina 1742 – Kassel 1808). Ein Habicht, welcher eine Ente gefangen. Der Augenblick des Schlagens im Schilf. Sehr schön dominant, namentlich der Habicht. Nach dem Leben gezeichnet. Radierung. 13 x 16 cm.

Blatt 42 der 1827er Tischbein-Suite Nagler 44 – Lindner 11.2083.01; Schwerdt III,173 – als einer punktweise aufmontierten Zusammenstellung durchweg alter/früherer Abdrucke. – Auf Plattenkante geschnitten. 4 mm in den linken Bildrand hineinragende kleine Papierabschabung. Vereinzelte Stockfleckchen.

Angebots-Nr. 14.904 / EUR  146. (c. US$ 164.) + Versand

Siehe auch Johann Heinrich Tischbeins
Sammlung von 170 Radierungen & Aquatinten nach Zeichnungen
Ein Vitrinen-Exemplar im exclusiven roten Ledereinband von
niemeyer’s
Roter Serie®


„ Haben Sie vielen Dank für die schnelle Zusendung der (Hogarth’schen) Kunstwerke … Ich bin überaus glücklich darüber … Ich bin sehr froh darüber, Sie im Inet gefunden zu haben … Liebe Grüße “

(Frau K. K., 21. Mai 2013)

 

Die  Auslese  des  Tages