Erleben Sie Tiere und Jagd hautnah …

… bei lüder h. niemeyer

Johann Elias Ridinger, Die Gemsen haben 1. 2. selten 3. Iunge
Johann Elias Ridinger
Die Gemsen haben 1. 2. selten 3. Iunge >

Gemsen / Chamois

 

Die Gemsen haben 1. 2. selten 3. Iunge, das Mänlein erreichet gleich der Geis seine Stärcke im andern Iahr, leben sehr lang. „Eine Schweizer Parthie, wo sich Felsen auf Felsen thürmen“ mit Dreier- + Vierergruppe + ein Single, „jung und alt, liegend, stehend und fortschreitend“, in bildhaft schönstem Arrangement. 34,4 x 41,4 cm. – Ridinger. – Thienemann 220. – Blatt 25 der Betrachtung der wilden Thiere mit den Brockes-Versen. – Im breiten weißen Unterrand noch bis an die Plattenkante heranreichender säurefrei hinterlegter Einriß. – Rückseits Bleistift-Kritzeleien eines Sammler-Enkels. – Von leuchtend-herrlicher Qualität und damit Seltenheit. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.490 / EUR  1480. / export price EUR  1406. (c. US$ 1625.) + Versand

– Dasselbe als nicht gelaufene Tiefdruck-Postkarte nach Ridinger bei Felsing, Berlin. Ca. 1900-20.

Angebots-Nr. 28.473 / EUR  29. (c. US$ 34.) + Versand

Spuhr einer Gembse. Flüchtig in wilder Gebirgslandschaft. Unterhalb des Bildes die von a-d und mit „Werden die Rücke nicht gesehen es seye dan(n) die Fæhrte flüchtig“ erläuterten originalgroßen Spuren auf weichem und hartem Boden. (1740.) 37 x 29,7 cm. – Ridinger. – Thienemann 174. – Blatt 12 der Abbildung der Jagtbaren Thiere mit den großen Spuren. – Adäquat einzigartig schöner zeitgenössischer Abdruck. – Ober- + Unterrand schwach stockstippig, letzterer auch etwas altersfleckig vom Umblättern, vereinzelte Stockstippen zudem in dessen Spurenfeld. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.792 / EUR  780. / export price EUR  741. (c. US$ 857.) + Versand

Drei Gemsköpfe. Nach links, von vorn, nach rechts. Reich schraffierte Bleistiftzeichnung von Ludwig Voltz (Augsburg 1825 – München 1911). Hs. signiert: L. Voltz. 206 x 135 mm. –  Rahmungswürdiges  schönes  Studienblatt. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.209 / EUR  373. / export price EUR  354. (c. US$ 409.) + Versand

Gemsjagd. Von den Jägern überraschtes Rudel nach allen Seiten auseinanderstiebend. 19,7 x 26,3 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.224 / EUR  107. (c. US$ 124.) + Versand

Jagdhistorie  in  Blaudruck  II

Gems-Jagd. Vier Gruppen von Jägern, zwei davon mit Hunden, an verschiedenen Plätzen mit Pike und Flinte jagend. Schabkunstblatt in  Blaudruck  von Tobias Heinrich Thoman(n) von Hagelstein (1700 – Augsburg 1764). 36,6 x 48,5 cm.

Blüchel, Die Jagd, I, 149 als in den Randpartien verkürzte Farbabbildung (dieses Exemplar). – Dreiseits 1,5 cm breitrandig, rechts bis zum Bildrand beschnitten, doch angerändert. Durchweg geglättet altersknitterig, einige stecknadelfeine Löchlein, kleiner Haarriß im linken oberen Bildrand und hier und da Durchbruch der Plattenkante. Generell somit erheblich altersspurig, vom Passepartout indes weitgehendst eliminiert. Der Druck selbst schön,

das  Blatt  ganz  selten , die  Szenerie  instruktiv

für ein Detail kulturhistorischer Jagd-Praxis:

„ Die Jäger führen lange Piken mit unterhalb der Spitze angesetzten sichelförmigen Schneiden, um damit den in den Fels flüchtenden Tieren von unten die Sprungsehnen an den Hinterläufen zu durchtrennen “

(Blüchel). – Siehe die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.142 / EUR  496. / export price EUR  471. (c. US$ 544.) + Versand

Gemsjagd in den Alpen. 22,2 x 30,6 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.990 / EUR  220. (c. US$ 254.) + Versand

Gamsbock, in eine Felsspalte gestürzt und nun von Bartgeiern angenommen siehe Greife

Gemse mit Kitz im Kampf mit Bartgeier. Auf schmalem Absatz im Hochgebirge. 20,2 x 15,1 cm. – Hlzst. – Mit Textblatt.

Angebots-Nr. 12.384 / EUR  86. (c. US$ 99.) + Versand

Gemse. Ein ganzes Rudel, zwei Tiere sichernd. 15,9 x 10,3 cm. – Hlzst.

Angebots-Nr. 11.195 / EUR  46. (c. US$ 53.) + Versand


“ I am writing to you to have suggestion from you, the specialist of J.E.Ridinger. I am an art historian … ”

And

“ Thank you very much for quick response. Your suggestion is so helpful and can correct many erroneous captions which have been attached to the Ridinger’s prints in Japan until now … ”

(Ms. Y. K.-S., 19 + 22 December 2009)

 

Die  Auslese  des  Tages