Erleben Sie Tiere und Jagd hautnah …

… bei lüder h. niemeyer

Johann Elias Ridinger, Der arme Hase wird der sonnenscheuen Eule und die des Jägers Rohr zu Theile
Johann Elias Ridinger
Der arme Hase wird der sonnenscheuen Eule und die des Jägers Rohr zu Theile >

Hasen / Hares

 

Gemeiner Feld-Hase. Umgeben von vielfältigem Grün. „Ein nettes Bild“ (Th.). Kolor. Radierung/Kupferstich. 30,1 x 20,2 cm. – Ridinger. – Thienemann 1043. – IM  RIDINGER’SCHEN  ORIGINAL-KOLORIT  des seit 1754 entstandenen und nicht vor 1773 endgültig postum abgeschlossenen, unnumerierten Kolorierten Thier-Reichs. – Dreiseits 2-3,5 cm, unten 5,5 cm breitrandig, mit Wz. C & I Honig. – Das schöne Sujet in seiner leuchtenden Farbigkeit. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.904 / EUR  430. / export price EUR  409. (c. US$ 502.) + Versand

Spuhr eines Hasen. Auf schmaler Lichtung eines dichten Laubwaldes verhoffender Feldhase. Unterhalb des Bildes die zudem für die Krallen eigens gekennzeichneten originalgroßen Spuren für Vorder- und Hinterlauf in jeweils weichem bzw. hartem Boden. (1740.) 37,4 x 29,8 cm. – Ridinger. – Thienemann 175. – Blatt 13 der Abbildung der Jagtbaren Thiere mit den großen Spuren. – Im endgültigen Zustand mit der korrigierten Zuordnung der vorgegebenen Zeichen x und #. Auf dem entsprechenden Blatt des hiesigen Ridinger’schen Arbeits-Exemplars ausschließlicher Probedrucke für Bll. 1-20 hat der Meister dieses Versehen mittels eigens gestochener Deckblättchen berichtigt, wie bislang hier als einzig dokumentiert. – Einzigartig schöner zeitgenössischer Abdruck. – Unterrand rechts außen leicht fingerfleckig vom Umblättern, einige Fleckchen auch mittig der Außenkante. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.808 / EUR  630. / export price EUR  599. (c. US$ 735.) + Versand

Dieser Hase mit angedeuteten raren Zähnen ist den 25.ten Octobr. 1753. im Lecheimer (Leeheimer) Forst 4. Stund weit von Darmstadt geschossen worden. Radierung mit Kupferstich. (1754/56.) 34,1 x 25,6 cm. – Ridinger. – Thienemann + Schwarz 306. – Blatt 64 der Wundersamsten Hirsche und anderer Thiere. – Pendant zum „Hirsch mit den Schlappohren“.

Ref.-Nr. 15.001 / Lagerware – nicht katalogisiert / Beschreibung + Angebot anfordern

Noch  ohne  den  3.  Hasen

Der Anstand auf Hasen und wie sie von dem Stober Hunde getrieben werden. In reicher hügeliger Baumlandschaft treiben „Zwei Stöberhunde in flüchtigstem Laufe“ zwei – im Kupfer drei ! – Hasen vor die Flinten zweier Jäger. Bleistift + schwarze Kreide von Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Ca. 1729. 273 x 408 mm. – Die für die Übertragung auf die Platte – recto gegriffelt , verso gerötelt – verwandte spiegelbildliche Vorzeichnung für Blatt 33 (Thienemann 45) der Fürstenjagdlust von 1729. – Provenienz Dr. Edward Peart (1756/58-1824) mit dessen hs. E P. vorn unten links („schrieb auf jedes Blatt die Initialen seines Namens“), Lugt 891; Nagler, Monogrammisten, II, 1723. –  Schöne  großformatige  frühe , bildhaft  durchgearbeitete  malerische  Zeichnung. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.438 / Preis auf Anfrage

– Dasselbe in Ridingers Radierung. (1729.) 33,2 x 41 cm. – Ridinger. – Thienemann 45. – Aus der unnumerierten frühen 36blätt. Fürstenlust, seitens der Literatur als deren Blatt 33 geführt. – 2,7-4,4 cm breitrandig. – Bildseits kaum bemerkbare vertikale Quetschspur sowie unauffällige winzige Schabspur im mittleren Laubwerk. – Das malerische Blatt in herrlichem Abdruck tiefgestaffelt leuchtenden Hell-Dunkels wie in solcher Qualität von altersher selten. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.485 / EUR  1250. / export price EUR  1188. (c. US$ 1458.) + Versand

Kleine Wind= Englische Hasen= und Stoeber=Hunde siehe Hunde

Der Haas, ein Ramler und die Sazhäsin erreichen ihre grösse im ersten Iahr. „Im Hintergrund ein prächtiger Park, (vorn links) eine Häsin mit einer Heerde Jungen von verschiedenem Alter, der Rammler macht in der Mitte ein possierliches Männchen, noch eine kehrt uns den Rücken zu.“ 34,6 x 42 cm. – Ridinger. – Thienemann 221. – Blatt 26 der Betrachtung der wilden Thiere mit den Brockes-Versen. – Die gänzlich geglättete Bugfalte rückseits verstärkt. Geglättete Diagonalfalte im weißen Rand rechts oben, rechtsseits außerhalb des Plattenrandes auch kleiner Rostfleck. – Von leuchtend-herrlicher Qualität und damit Seltenheit. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.402 / EUR  690. / export price EUR  656. (c. US$ 805.) + Versand

Vorstehender Hund vor einem Hasen im Lager siehe Hunde

Anno 1741. Ist diser Hase mit 8. Läufften und 2. hinder Leiberen … im Lager bekommen worden. 1753. 33,8 x 25,5 cm. – Ridinger. – Thienemann 302; erlebnis ridinger 34. –  Baron  Münchhausens  Hase? – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.603 / EUR  530. / export price EUR  504. (c. US$ 618.) + Versand

Hasenjagd mit Armbrüsten in bewaldeter Hügellandschaft. Während die Jagd im Mittelfeld schon im Gange ist, pirschen sich vorn drei Jäger, davon einer zu Pferde, erst noch heran. 10,7 x 14 cm. – Tempesta.

Angebots-Nr. 28.567 / EUR  128. (c. US$ 157.) + Versand

Ach bin ich nicht ein armes Häsulein? Alle Gefahren eines Hasenlebens, von Schlingen, Wiesel, Fuchs, Wolf, Katze und Greif – letzterer gleich mehrerer mit Horstatzung – bis zum gespickten Braten bei Rotspon nach der Treibjagd im Mittelfeld. Mit 3spaltigem 2zeiler. 22,5 x 31 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.498 / EUR  97. (c. US$ 119.) + Versand

Eines  der  schönsten , elegantesten  Sujets

Windhetzer. Chasseur aux levrieres. In großer Leichtigkeit + Eleganz unter hohem Himmel über die wellige, parkartig mit wenigen Baumgruppen bestandene Landschaft hinter einem Hasen dahinsprengend. Mithetzend zwei große Windhunde. Ca. 1764. 33,8 x 25,6 cm. – Ridinger. – Thienemann 124; Ortega y Gasset, Meditationen über die Jagd, 1981, blgr. Abb. (Frontispiz). – Blatt 12 („L.“) der 25blätt. Suite der Jaeger und Falkoniers mit ihren Verrichtungen. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.435 / EUR  870. / export price EUR  827. (c. US$ 1015.) + Versand

Der arme Hase wird der sonnenscheuen Eule und die des Jägers Rohr zu Theile. Uhu mit Hase in den Fängen über hügeliger Landschaft bei Vollmond. 34,9 x 23,6 cm. – Ridinger. – Thienemann 346. – Blatt III der Besonderen Vorfallenheiten in breitrandigem Abdruck von sehr schönem Hell-Dunkel mit der römischen Numerierung („Wenn sie fehlen, so deutet dies auf spätere Abdrücke“, Th.) aus dem Sammelband eines alten adeligen Bestandes. – „Ein seltener Fall.“ – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.705 / EUR  870. / export price EUR  827. (c. US$ 1015.) + Versand

Weißer Hase. Aus Unterholz hervorkommend nach links witternd. „Weiss ist er im Winterkleide, sonst ähnelt er dem gewöhnlichen, und macht eine eigene Art aus, welche die Alpen bewohnt“ (Th.). Kolor. Radierung/Kupferstich. 30,6 x 20,7 cm. – Ridinger. – Thienemann 1044. – IM  RIDINGER’SCHEN  ORIGINAL-KOLORIT  des seit 1754 entstandenen und nicht vor 1773 endgültig postum abgeschlossenen, unnumerierten Kolorierten Thier-Reichs. – Dreiseits 2-3 cm, unten 4,9 cm breitrandig, mit Wz. C & I Honig. – Das schöne Sujet in seiner leuchtenden Farbigkeit. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.905 / EUR  470. / export price EUR  447. (c. US$ 549.) + Versand

Hase als auch von Katzen begehrte Beute der Uhus siehe Uhu

Wie die Hasen mit Wind-Hunden gehetzt werden. In von herrlichem Regenbogen überspannter baum- und buschwerkbestandener weiter Hügellandschaft nahe eines Gehöfts sprengen zwei Jäger „den Windhunden nach, welche (nur zu gern schon) eben ein Häschen packen wollen. Dahinter einige Jäger zu Fuss und absuchende Hunde“ (Th.). (1729.) 33,5 x 41,3 cm. – Ridinger. – Thienemann 46. – Aus der unnumerierten frühen 36blätt. Fürstenlust, seitens der Literatur als deren Blatt 34 geführt. – Dreiseits 2,8-3,6, rechts 5,7 cm breitrandig. – Das mitsprengend dynamische, malerische Blatt in herrlichem Abdruck tiefgestaffelt leuchtenden Hell-Dunkels wie in solcher Qualität von altersher selten. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.484 / EUR  1300. / export price EUR  1235. (c. US$ 1516.) + Versand

Gut erzogen. Den Hasen apportierender Hund, brav das Erwachen seines unter einem Baum eingeschlummerten Herrn erwartend. 14,2 x 21,2 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.180 / EUR  69. (c. US$ 85.) + Versand

Schirmer, den Hasen gegen drei Wind- und einen Wasserhund verteidigend siehe Hunde

Erlegter Hase, bewacht vom Schirmer siehe Hunde

Hasenjagd mit Hunden, zu Pferde und zu Fuß in besonders malerischer Hügellandschaft mit zurückgesetzten Baulichkeiten. Vorne in Bildmitte seitlich von hinten der Jagdherr zu Pferde mit gekoppeltem Windhund wartend, links unter einem Baum trinkt ein weiterer Jäger mit Spieß aus einer Kalebasse. 10,8 x 14,2 cm. – Tempesta. – Säurefrei verstärktes kleines Eselsohr rechts im weißen Unterrand.

Angebots-Nr. 28.568 / EUR  145. (c. US$ 178.) + Versand

Hasenjagd, Auf der. Einer schlägt schon sein Rad, der andere wird im zweiten Feuer bleiben. 23,4 x 17,7 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.170 / EUR  76. (c. US$ 93.) + Versand

Hasenhatze (mit drei Windhunden über eine sonnendurchflutete Lichtung). – Menzler. – Vgl. Thienemann 156. – Blatt II, 1 der Folge. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.447 / EUR  330. / export price EUR  314. (c. US$ 385.) + Versand

Hasenjagd als Blatt 3 von E. P. Thoman von Hagelsteins „Lehrstücken der Jagd“ siehe Jagd allgemein

Der Solofänger (Windhund) mit erbeutetem Hasen siehe Hunde

Jagdfrühstück. Einer der Jäger präsentiert seinen Jagdgenossen, die sich im Revier lieber erst einmal behaglich bei Pfeife + Wein stärken, bereits einen Mümmelmann – der indes den Rest der achtköpfigen Jagdgesellschaft geschafft hat. 21,6 x 31,4 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.977 / EUR  189. (c. US$ 232.) + Versand

Laplanders Hunting. Zwei Rentiergespanne. In einem der glückliche Jäger mit einem erbeuteten  Hasen. Aquatinta im Ursprungskolorit nach John Augustus Atkinson (London 1775 – nach 1818/61). 1813. 18 x 23 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.767 / EUR  107. (c. US$ 131.) + Versand

Ridinger’s  Bildeinheit  einer  vierfachen  Nahrungskette

Hase  –  Adler  –  Kuder  –  Jäger

Der arme Hase bringt in seiner lezten Noth … Hase vom Adler geschlagen, dem der Kuder die Gurgel durchbeißt, den seinerseits der Jäger erlegt. Samt aller Vorbeute. Radierung u. Kupferstich von Martin Elias R. nach Ridinger. (1778.) Bezeichnet: V. / Joh. El. Ridinger inv. et del. / Mart. El. Ridinger Sculps. Aug. Vind., ansonsten wie vor. 35,3 x 25,8 cm. – Thienemann + Schwarz 348. – Blatt V – „wenn (die Nummern) fehlen, so deutet dies auf spätere Abdrücke“, Th. – der von Martin Elias radierten postum abgeschlossenen extrem seltenen 46blätt. Folge der Besondern Ereignisse und Vorfallenheiten bey der Jagd. – Mit 6zeiligem Untertext. – Schöner warmtoniger, breitrandiger Abdruck mit der römischen Numerierung („Wenn sie fehlen, so deutet dies auf spätere Abdrücke“, Th.) aus dem Sammelband eines alten adeligen Bestandes. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.706 / EUR  790. / export price EUR  751. (c. US$ 922.) + Versand

– Dasselbe. – Mit 0,9 (rechts) bis 3,1 cm breitem Rand, der unten ganz wenig altersfleckig ist. Ebenso schwacher Wasserstreifen im oberen weißen Platten- und Papierrand. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.122 / EUR  706. / export price EUR  671. (c. US$ 823.) + Versand

Das Auswerfen des Hasen. Aufgehängt an mächtigem Eichenstamm einer malerischen Waldkante, umgeben von neun aufmerksamen, doch meist schläfrigen Hunden. Blattgröße 35 × 27,8 cm (13¾ × 11 in). – Ridinger. – Thienemann 99. – Auf/innerhalb Plattenrand beschnittener herrlicher Abdruck mit 3 mm weißem Rändchen rundum und im Textfeld selbst die längsten Periphen noch unangeschnitten lassend. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 16.169 / EUR  590. / export price EUR  561. (c. US$ 688.) + Versand

– – In einem anderen Exemplar mit dem Pendant zum Aufbrechen des Hirschen. Folge von 2 Blatt. 36,2-36,3 × 28,1 cm (14¼ × 11 in). – Ridinger. – Thienemann 99-100. – Aus einem alten Sammelband eines adligen Bestandes auf einheitlichem, gleichwohl unterschiedlich schwerem Bütten mit typograph. Wz. und von alter Hand oberhalb der Plattenkante in Bister mit XI + XII numeriert. – Das Hasenblatt partiell etwas überschwärzt, die rechte Unterrandecke des Hirschblattes etwas altersfleckig. – Oben + unten 4,8-5,4, seitlich 1,9-2,8 cm breitrandig, linksseits der alte Heftrand. – Schon in den 1880ern als „Sehr selten“ qualifiziert + fehlend denn auch der 1554blätt. Helbing’schen R.-Offerte von 1900. – Die bildlich wie jagdgeschichtlich interessanten, höchst instruktiven Gegenstücke. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.704 / EUR  1700. / export price EUR  1615. (c. US$ 1982.) + Versand

Ein Hase wird von drei Hunden in die Fänge des Falken gejagt siehe Greife

Schwarz gefleckter Hase. Mit Hörner. Auf einem Weg vor einem Gatter nach rechts laufend. Kolor. Radierung/Kupferstich. 30,4 x 20,1 cm. – Ridinger. – Thienemann 1045. – IM  RIDINGER’SCHEN  ORIGINAL-KOLORIT  des seit 1754 entstandenen und nicht vor 1773 endgültig postum abgeschlossenen, unnumerierten Kolorierten Thier-Reichs. – Dreiseits 2-3,5 cm, unten 5,5 cm breitrandig, mit Wz. C & I Honig. – Hartig, Lehrbuch für Jäger, I (1812), 171:

„ Selbst gehörnte Hasen soll es gegeben haben.

Ich muß aber gestehen, daß ich sehr daran zweifle, obgleich die Erfahrung lehret, daß es beym Hasengeschlecht viele Mißgeburten, oder Monstrositäten gibt, z. B. Hasen mit acht Läufen, zwey Köpfen, vier Löffeln u. dergl. “

Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.906 / EUR  535. / export price EUR  508. (c. US$ 623.) + Versand

Spuhr eines Hasen. Nicht gelaufene Tiefdruck-Postkarte nach Ridinger bei Felsing, Berlin. Ca. 1900-20. – erlebnis ridinger 101. – Nach Blatt 13 (Thienemann 175) der Folge der Tiere mit den großen Spuren. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.470 / EUR  29. (c. US$ 36.) + Versand

Shooting a White Hare at Tornio (Finland) siehe Beizjagd

Bevölkerung der Jagden. Die in mehreren Körben angefahrenen Kaninchen werden zur Freude von Jagdherr und -hund ins Revier entlassen. 23 x 31,4 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.174 / EUR  95. (c. US$ 117.) + Versand

Kaninchenjagd mit Bogen, Netzen, Schlagstange + Stein auf waldiger Lichtung, zu Pferde und zu Fuß. Eines verschwindet rechtzeitig im Bau, ein anderes wird den seinen nicht mehr erreichen. Nachdem der Jäger mit Zweierkoppel vorn schon sein Pferd behangen hat, sackt er letzte weitere Beute ein. 10,8 x 14,1 cm. – Tempesta.

Angebots-Nr. 28.570 / EUR  135. (c. US$ 166.) + Versand

Kaninchen-Jagd mit dem Frettchen. Eines wird beim Ausfahrem vom Gehilfen gegriffen, während die Kaninchen teils gegriffen oder im Netz gefangen, teils bereits zur Strecke bei der Hacke gelegt sind. Der Jäger derweil nachladend. Links der Kasten für die Frettchen. Mit beigefarbener Tonplatte gedruckte Kreide-Lithographie von Eugen Krüger (Altona 1832 – Düsternbrook/Kiel 1876). (1861-62.) 26,1 x 31,5 cm. – Rückseits stockfleckig, doch bildseits fast nur im weißen Rand wahrnehmbar. – Aus der  ersten  Ausgabe  der 22blätt. Folge „Die Jagd“. –  Nicht  bei  Schwerdt! – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.895 / EUR  340. / export price EUR  323. (c. US$ 396.) + Versand

Wie die Hasen mit Netzen gefangen werden. In hügeliger Baumlandschaft mit mittig zurückgesetztem Kirchdistrikt wildlebendige Scenerie von hetzenden + würgenden Hunden, auf ihre Art hetzenden + totschlagenden Menschen und der in Minderheit um ihre Löffel bangenden Hasen, deren einer links außen erfolgreich das Weite sucht. (1729.) 33,5 x 41,2 cm. – Ridinger. – Thienemann 44. – Aus der unnumerierten frühen 36blätt. Fürstenlust, seitens der Literatur als deren Blatt 32 geführt. – 3-4,2 cm breitrandig. – Bis an die unterste Textzeile reichender Randeinriß säurefei versorgt. – Das ebenso instruktive wie malerische Blatt in herrlichem Abdruck leuchtenden Hell-Dunkels wie in solcher Qualität von altersher selten. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.483 / EUR  1100. / export price EUR  1045. (c. US$ 1282.) + Versand

Stilleben. Hasen und Goldammer. Im Gras an kleinem Gewässer. 19,5 x 23,6 cm. – Hlzst. – Mit Textbl. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.665 / EUR  65. (c. US$ 80.) + Versand

Überraschte Hasen. Drei Hasen beim Kohl vor Getreideschlag, durch den Reineke schon hindurchspäht. 20 x 26 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.183 / EUR  84. (c. US$ 103.) + Versand

Hasenjagd als Hetzjagd mit Hunden und mit den Herren zu Pferde in besonders malerischer Hügellandschaft mit zurückgesetzter Bergveste. Vorne links Jäger mit Spieß und Hund. 10,8 x 14 cm. – Tempesta.

Angebots-Nr. 28.569 / EUR  148. (c. US$ 182.) + Versand

Erlegte Hase + Sau mit dem darübergebeugten Jäger in weicher Pinselzeichnung von Georg Philipp Rugendas II siehe Jagd allgemein

(Erlegter Hase.) Vor Grasicht liegend. 8,5 x 12,5 cm. – Hlzst. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.171 / EUR  25. (c. US$ 31.) + Versand


“ Thank you Mr. Niemeyer – I will take it! … It should look very nice in my new office. Best regards ”

(Mr. J. R. L., January 6, 2006)

 

Die  Auslese  des  Tages