Erleben Sie Tiere und Jagd hautnah …

… bei lüder h. niemeyer

Fisch-Otter. Loutre., in Johann Elias Ridinger’s koloriertem Thier-Reich
Fisch-Otter. Loutre.
in Johann Elias Ridinger’s koloriertem Thier-Reich >

Ottern / Otter

 

Spuhr einer Fisch=Otter. Vor mondbeschienem Wasserfall lauert eine Fischotter auf Raub. Unterhalb des Bildes die von a-e erläuterten originalgroßen Spuren. (1740.) 37,6 × 29,7 cm (14¾ × 11¾ in). – Ridinger. – Thienemann 178. – Blatt 16 der Abbildung der Jagtbaren Thiere mit den großen Spuren. – Einzigartig schöner zeitgenössischer Abdruck. – Ober- + Unterrand schwach stockstippig, letzterer auch etwas altersfleckig vom Umblättern. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.794 / EUR  630. / export price EUR  599. (c. US$ 692.) + Versand

– Dasselbe in sehr schönem tonigen, ganz einheitlich harmonischem Abdruck – doch vielleicht von erst Ende 18./Anfang 19. Jahrhundert – auf festem Linien-Papier. – Der dreiseits unbeschnittene Halbbogen von 54 × 36,8 cm (21¼ × 14½ in) oben + unten 7,5-9 cm, an den Seiten mit 3-3,6 cm breitrandig, jeweils zusätzlich zum breiten weißen Plattenrand. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 16.162 / EUR  630. / export price EUR  599. (c. US$ 692.) + Versand

Der Fischotter (nebst großer Spur). – Menzler. – Vgl. Thienemann 178. – Blatt I, 11 der Folge. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.436 / EUR  355. / export price EUR  337. (c. US$ 390.) + Versand

Spuhr einer Fisch-Otter. Nicht gelaufene Tiefdruck-Postkarte nach Ridinger bei Felsing, Berlin. Ca. 1900-20. – erlebnis ridinger 102. – Nach Blatt 16 (Thienemann 178) der Folge der „Jagtbaren Thiere“ mit den großen Spuren. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.471 / EUR  29. (c. US$ 34.) + Versand

Die Fisch Otter haben 3. bis 4. Iunge; bekommen im andern Iahr vermögen zur Zucht; werden immer größer. Die beiden Alten und drei Junge in instruktiver Geschäftigkeit bei einer Felsengrotte nebst Wasserfall. 34,7 x 42,5 cm. – Ridinger. – Thienemann 223. – Blatt 28 der Folge Betrachtung der wilden Thiere mit 18-Zeiler von Brockes. – Das schöne Blatt in herrlichem, warmtonigem Druck mit feinem Rändchen rundum. – Ganz schwacher Braunfleck in der äußersten weißen Randecke unten rechts. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 28.230 / EUR  757. / export price EUR  719. (c. US$ 831.) + Versand

– Dasselbe, doch mit dreiseits 3,7-4,2, unten 2,7 cm breitrandiger und von leuchtend-herrlicher Qualität und und damit Seltenheit.

Angebots-Nr. 15.400 / EUR  690. / export price EUR  656. (c. US$ 758.) + Versand

Fisch-Otter. Auf erhöhtem Schilf-Ufer mit gefangenem Fisch, dessen Kopf schon danebenliegt. In Grün gedruckte und zusätzlich kolor. Radierung + Kupferstich. 31,3 x 21,2 cm. – Ridinger. – Thienemann 1094. – IM  RIDINGER’SCHEN  ORIGINAL-KOLORIT  des seit 1754 entstandenen und nicht vor 1773 endgültig postum abgeschlossenen, unnumerierten Kolorierten Thier-Reichs. – Breitrandig, mit Wz. Straßburger Lilie über Wappen + C & I Honig. – Ab unterem Textfeld moderfleckig/spurig, der schmale rechte Rand incl. kleiner Fehlstelle bis teils an die Plattenkante rissig. Die Bildwirkung noch nahezu einwandfrei, zumal unter Passepartout. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.932 / EUR  98. (c. US$ 113.) + Versand

Eine Fisch-Otter in der Falle und dem Schlag-Eisen. „Wasser, Schilf, Felsen und zwei gefangene Fischottern sind hier zu schauen“ (Th.). 25 × 36,9 cm (9⅞ × 14½ in). – Ridinger. – Thienemann 93. – Blatt 25 der Fangarten-Suite. – Mit 8zeil. Untertext. – Auf festem Linienpapier mit typograph. Wz. WANGEN. – Umlaufend 4-7 mm Rand um den seinerseits 1 cm breiten weißen Plattenrand. – Kleiner Rost- oder Braustippen am unteren Textrand, ein winziger Einriß im weißen Papierrand der linken Unterecke säurefrei hinterlegt. – Sehr malerisches, instruktives Sujet. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 16.158 / EUR  590. / export price EUR  561. (c. US$ 649.) + Versand

Den Raub suchende Fisch Otter. In flachem Wasser vor hohen Felsen nebst Wasserfall. (1740.) 18,7 x 15,2 cm. – Ridinger. – Thienemann 473. – Blatt 83 des Entwurfs einiger Thiere. – Von späterer Hand in attraktiver sujetgemäßer Palette kolorierter Abdruck der 1. Ausgabe auf feinem Bütten wie ziemlich ungewöhnlich für originale Drucke. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.748 / EUR  230. (c. US$ 266.) + Versand

Die einen Raub verzehrende Fisch Otter. Mit Fisch auf einem Felsblock zu Füßen eines Wasserfalls. (1740.) 18,8 x 15,2 cm. – Ridinger. – Thienemann 472. – Blatt 82 des Entwurfs einiger Thiere. – Von späterer Hand in attraktiver sujetgemäßer Palette kolorierter Abdruck der 1. Ausgabe auf feinem Bütten wie ziemlich ungewöhnlich für originale Drucke. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.747 / EUR  230. (c. US$ 266.) + Versand

Den Raub suchende Fisch Otter. – Die einen Raub verzehrende Fisch Otter. Steht etwas hochbeinig auf Steinen im Wasser und hält Ausschau bzw. sich am Fuße eines Wasserfalles ein Fischlein bereitend. Zwei Radierungen mit Kupferstich. (1740.) 18,9-19 x 15,4-15,5 cm. – Ridinger. – Blatt 83 + 82 (Thienemann + Schwarz 473 + 472) der Folge Entwurf einiger Thiere.

Ref.-Nr. 15.006 / Lagerware – nicht katalogisiert / Beschreibung + Angebot anfordern

Otter=Hunde, und Wasser=Hund siehe Hunde

Auf  der  „Roten Liste“  ganz  oben :

Das  Otter-Exemplar  in  der  „Roten  Reihe“

der  ridinger  handlung  niemeyer

Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Abbildung Der Jagtbaren Thiere mit derselben angefügten Fährten und Spuhren, Wandel, Gänge, Absprünge, Wendungen, Widergängen, Flucht, und anderer Zeichen mehr … nach der Natur gezeichnet, samt Einer Erklärung darüber. Augsburg, Selbstvlg., (1738-)1740. Gr.-2°. 2 unnum. Bll. Titel, Vorwort und Beschreibung. Mit bildlich ausgeführter radierter Piquer-Leithund-Titelvignette (15,3 x 23,4 cm) und 23 Radierungen (ca. 37-37,5 x 29-30 cm). Rubinroter 23,5karätig goldverzierter Radja-Ziegenlederband in gleichartiger Kassette mit originalem Ridinger-Fisch=Otter-Unikat zu Blatt 16, Th. 178, als unter Polykarbonatglas auf den Vorderdeckel eingelegtem, herausnehmbarem Außen-Solitär. – Thienemann + Schwarz (Farbtaf. I, X) 162-185. – Erstausgabe des endgültigen Zustandes mit der radierten Numerierung oben rechts. – Siehe in der Roten Reihe das Otter-Exemplar.


„ … bin mit Ihrem (Ankaufs-)Angebot vollauf zufrieden. Bitte weisen Sie das Geld auf mein Konto … Ich bedanke mich bei Ihnen für den Abschluss des Geschäfts und verbleibe mit freundlichen Grüßen “

(Frau S. P., 25. Mai 2013)

 

Die  Auslese  des  Tages