English

Ungarn (Nordostblatt)

(Ungarn, Kgr.) Nordost-Blatt. Mit den wesentlichen Teilen der Kreise diesseits und jenseits der Theiß (Tisza) sowie dem nördlichen Siebenbürgen. Mit Textkartusche zur Aufschlüsselung der Gespanschaften. Landkarte 1 : 1,2 Mill. von Frdr. Wilhelm Streit in grenzkolor. Stahlstich von Albert Rolle (Justus Albert/Albert Justin Rolle, vor 1850 in die Staaten emigriert und dort leitender Kartenstecher des US Coast Survey; ca. 1816 – 1869). Berlin, Natorff, 1835. Signiert, bezeichnet. 23,2 x 31 cm.

Blatt II der vierteiligen Ungarn-Karte, deren NW- + SW-Blätter mit den Kartuschen für Titel, Zeichenerläuterung + Meilenzeiger in Kopie beiliegen. – Im Westen noch mit Leutschau und Rosenau, südlich bis Großwardein und Bistritz. Vom nördlich der Karpaten angrenzenden Galizien Jasliska, Lutowiska mit dem Quellgebiet des Dnister, Stanislowo/Tymienica und Wischnitza sowie die Bukowina zu nennen. – Im Mittelfeld links Tokaj. – Aufgeschlüsselt unter allen denkbaren Aspekten, wie etwa Kunststraßen mit und ohne Schnellposten, Poststationen, Landstraßen, Kanälen, Überfahrten, Schleusen, Brücken und Heilquellen.

Der preuß. Major a. D. Streit (Ronneburg, Thüringen, 1772 – Berlin 1839) gilt als einer der führenden Wegbereiter der modernen Landesaufnahme, die letztlich erst eine Sache der 2. Jahrhunderthälfte war. Der Wert seiner Karten beruht auf ihrer generalkartenmäßigen Bearbeitung als zuverlässige, reichst erschlossene Verkehrskarten.

Angebots-Nr. 7.425 / EUR  50. (c. US$ 58.) + Versand


„ bereits heute ist der Stahlstich der Harfe spielende Dame wohlbehalten bei mir angekommen und übertrifft meine Erwartungen weit. Als Berufsharfenistin werde ich sicher viel Freude an dem Bild haben. Mit ganz herzlichem Dank und freundlichen Grüßen “

(Frau C. K., 6. August 2016)