English

Hortense Victoirie Haudebourt Lescot, Le Marchand

Lescot, Antoinette Cécile Hortense Victoirie, genannt auch, wie hier, Mme. Haudebourt L. (1784 Paris 1845). Le Marchand. Junge Italienerin beim Leinwandhändler, dessen Frau die Ware vorführt. Lithographie von Gottfried Engelmann (1788 Mühlhausen 1839) nach der Zeichnung von Antoine Jean Weber (1797 Paris 1875) in Paris. (1823.) Bezeichnet: Mme. Haudebourt Lescot pinxt. / Lith: de G. Engelmann. / Weber delt., Titel wie vor. 42,7 x 32,1 cm.

Nagler, Weber, 10. –  Eines  der  seltenen  Blätter  des  Textilhandels  von auch technischem Interesse, als Engelmann den Steindruck unmittelbar bei dessen Erfinder Senefelder in München erlernt und 1816 in Paris eingeführt hat. – Einige hinterlegte Einrisse im breiten weißen Rand.

Angebots-Nr. 12.180 / EUR  445. / export price EUR  423. (c. US$ 489.) + Versand


„ da haben Sie ja wirklich eine interessante Bildquelle gefunden (Thoman von Hagelsteins Lehrstücke des Jagens). Solche Motive sucht man als Ausstellungsmacher, aber die Wiedergabe in Publikationen ist oft so schlecht … Auf jeden Fall würde ich für die Ausstellung gern die Abbildung zur Wolfsjagd nutzen, da hier mit dem Ziegenbock als Köder noch mal ein anderer Aspekt gezeigt wird.

Sehr selten und noch nie auf einer Abbildung von mir gesehen – die … (Thomann’sche) Igeljagd! Wenn ich davon einen Scan für mein Archiv bekommen könnte, wäre das ganz wunderbar!!! “

(Frau R. S., 14. Mai 2013)