English

Don Juan d'Austria

Der Sieger von Lepanto
als einer der größten Seeschlachten der Geschichte

Don Juan d’Austria. Um 1572. Der Sieger der großen Galeeren-Schlacht von Lepanto von 1571, stehend von vorn mit Stab. Kolor. Holzschnitt nach Jean Lulvès (Mühlhausen 1833 – Berlin 1889) bei Jósef Walla (Budapest um 1844 – nach 1907). (1887.) Bezeichnet: Jean Lulvès / X. A. v. Walla, ansonsten wie vor. 19,5 × 13,5 cm (7⅝ × 5¼ in). – Aus Lipperheide Ad 46. – BLÄTTER FÜR KOSTÜMKUNDE NF 168. – Rand teilweise etwas rissig.

„ Das ganze 16. Jahrhundert sah im Mittelmeer in vielen Formen und immer neuen Vorstößen und Unternehmungen den Kampf der Christen gegen die vordrängenden Türken. Durch die Uneinigkeit der christlichen Mächte aber – verbündete sich doch Frankreich wegen des Gegensatzes von König und Kaiser und wegen des Kampfes um Italien mit den Türken – gelang es den Mohammedanern, immer weiter vorzudringen. 1565 überfielen sie Malta … 1566 nahmen die Türken von den Genuesen Chios, und 1569 besetzten sie das venezianische Cypern “

(Paul Lächler + Hans Wirz, Die Schiffe der Völker [1962], SS. 349 f. + 345).

„ Am berühmtesten ist Lepantos Name geworden durch die Seeschlacht 7. Okt. 1571, in welcher Don Juan d’Austria als Oberbefehlshaber der von Spanien, dem Papst Pius V. und der Republik Venedig ausgerüsteten Flotte die weit stärkere Seemacht der Türken vollständig schlug … 130 Schiffe (wurden) erobert, 12,000 christliche Galeerensklaven von ihren Ketten befreit …

Leider wurden die unmittelbaren Folgen dieses Siegs

durch die Uneinigkeit der Führer sehr verringert ,

und Don Juan, anstatt nach Konstantinopel vorzudringen, wie es seine Absicht war, sah sich genötigt, nach Messina zurückzusegeln, wo die verbündete Flotte bald darauf auseinander ging. Doch ward durch den Sieg bei Lepanto die Übermacht der Christen zur See entschieden, und es begann mit ihm der Verfall der türkischen Macht “

(Meyers Konversations-Lexikon V [1889], S. 689).

Angebots-Nr. 12.299 / EUR  76. (c. US$ 92.) + Versand


„ … wartete das (Eulen-)AHA auf mich … Das Foto von den Waldohreulen(-Jungen in Ihrem Garten) fand ich sehr gelungen, es fügt sich nahtlos in die Stiche ein. Ein wenig beneide ich Sie, denn mir (als aktivem Waidmann) war es bisher nicht vergönnt, diese Tiere in freier Wildbahn zu erleben. Niemeyers Garten ist tatsächlich ein heimlicher Wildpark “

(Herr P. D., 1. Juli 2015)