English

Der Tod

Der  geflügelte  Tod  in  Köln  –

Das  Vanitas-Erlebnis  der  Sterbenden

Todt, Der. Nach Empfang der Sakramente erscheint der Sterbenden der geflügelte Tod mit Sanduhr und Pfeil. Kupferstich. (1679.) Bezeichnet. 8,8 x 6,2 cm.

Verso: Das letzte Gericht. Die Erde bricht auf und entläßt ihre Toten, erfüllt von verschiedenerlei Staunen, Dank und – Erwartung. Kupferstich wie vor. – Arbeiten eines anonymen Stechers – anderwärts signiert als „Stich fecit“, doch ein solcher nicht nachweisbar – eines Catechismus des Petrus Canisius SJ, Köln 1679. – Schwacher Wasserrand oberhalb des Bildes. Dortselbst und gleichfalls außerhalb des Bildes säurefrei versorgter größerer Ausriß unter Verlust einiger Buchstaben des allgemeinen Textes.

Angebots-Nr. 13.085 / EUR  35. (c. US$ 40.) + Versand


„ Heute konnte ich Ihre Sendung mit dem Blatt von Ridinger … entgegennehmen. Herzlichen Dank. Es ist ein schönes Exemplar. Ich werde es klassisch rahmen lassen … Ob ich mich davon schon zur Eröffnung des … Museums trennen möchte, oder es erst nach meinem Hinscheiden den Weg dorthin finden wird, ist noch nicht bestimmt. (Es sind ja da noch die anderen [3] Blätter, welche ich zuvor [anderwärts] erstanden hatte …). Vorerst werde ich mit Freude den Anblick geniessen und verbleibe mit besten Grüssen … “

(Frau E. S., 2. September 2016)