English

Instrumens de Mathématiques 4

Instrumens de Mathématiques. 6 (3 doppelblattgroße) Blatt Darstellungen mathematischer Instrumente in Kupferstich von Robert Benard (Paris 1734 – nach 1777, recte wohl eher ca. 1786) aus der Quartausgabe der berühmten Enzyklopädie von Diderot und d’Alembert. (1784.) Signiert, bezeichnet. Ca. 24 x 18 bzw. 25 x 36 cm.

Linker Seitenrand der Einzeltafeln infolge früherer Heftung unter Fortfall der Plattenkante, doch Wahrung des Plattenrandes selbst, beschnitten. Die breiten weißen Büttenrände stellenweise etwas wasserspurig.

Instrumens de Mathématiques 1Instrumens de Mathématiques 2

Neben reizvoller Werkstattansicht Darstellung der zahllosen Einzelteile bezüglich Material und Maschinen.

Angebots-Nr. 14.584 / EUR  99. (c. US$ 114.) + Versand

Instrumens de Mathématiques 6


Der hiesige Weihnachts-/Neujahrsgruß 2005 endete mit „In diesem Sinne recht schöne Weihnachtstage voll Harmonie und sammlungszugewandter Muße … “ , letzterer Wunsch in einer Grußerwiederung aufgegriffen wurde mit den Worten

„ das Gutwort des Jahres – sammlungszugewandte Muße – wunderbar, hab einigen LBA/Goethefreunden dieses Gutwort genannt. Sie haben in einer verwahrlosten Zeit ein ‚linguistisches Gespür’! “

(Herr R. K., 5. Januar 2006)