English

Le Petit, Alfred (Maler, Lithograph, Journalist und Chansonnier; Aumale 1841 – Levallois-Perret 1909). M. (François Paul Jules) Grévy, der 2malige Präsident der Republik (1879/92), aus einer Glockenblume – „Campanule“ – heraus und mit einer solchen die seinerzeit präsidiale (1871-1873) Glocke der Nationalversammlung schwingend, welch letztere das Geschrei der Linken und die Erwiderungen der Rechten zum Tollhaus macht. Von Haus aus Advokat, beteiligte er sich an den Kämpfen der Julirevolution und blieb zeitlebens „strenger Republikaner“ bei strikt neutraler Führung seiner wechselnden Ämter. 1876 Präsident der Deputiertenkammer, wurde er nach Thiers Tod „das Haupt der gemäßigten republikanischen Partei“. Seine erste Wahl zum Staatspräsidenten erfolgte mit 563 gegen 99 Stimmen. Kolor. Lithographie. Bezeichnet: Alfred Le Petit 26 Juin 1871. PARIS, ansonsten wie vor bzw. unten. 24,7 x 13,6 cm. – Reizvolles Parlamentsblatt.

Alfred Le Petit, M. François Paul Jules Grévy ("Campanule")

Osterwalder, Dictionnaire des Illustrateurs, S. 622. – Blatt 24 von Le Petits Fleurs, Fruits & Légumes du Jour. – Mit der Adresse von L’Éclipse und der des Druckers Coulbœuf, beide Paris. – Mit Vierzeiler von H. Briollet:

« Quand la pivoine aux tons ardents / Blague le lys à pâle teinte, / La Clochette adroitement tinte: / C’est l’emblème des Présidents. »

Angebots-Nr. 15.204 / EUR  95. (c. US$ 110.) + Versand


„ die Sendung ist unversehrt … angekommen, vielen Dank. Alle Blätter finden unsere Zustimmung, wir möchten alle erwerben. Ich habe die Rechnung bereits auf den Verwaltungsweg gegeben … “

(Herr R. G., 21. Dezember 2011)