English Empfehlen

Französische Dame. XV. JahrhundertFranzösische Dame. XV. Jahrhundert

Französische Dame. XV. Jahrhundert. Stehend nach rechts + nach links. Letztere mit Rose in der ausgestreckten Rechten, indes die Linke am Kopf eines Einhorns ruht. 2 Blatt. Kolor. Holzstiche von Friedrich Leonhard Meyer (geb. Braunschweig 1842) nach August von Heyden (Breslau 1827 – Berlin 1897). (1887.) Bezeichnet: AvonHeyden / F. L. Meyer sc., ansonsten wie vor + unten. 21,5 x 12,5 cm.

Lipperheide Ad 46. – BLÄTTER FÜR KOSTÜMKUNDE NF 180 + 190. – Reizvoll in ihrem einander Zugewandsein. – Der aus dem Bergfach kommende Heyden widmete sich seit Ende der 50er Jahre der Kunst und trat u. a. als Historienmaler hervor, doch

„ Seine Beschäftigung mit der Kostümkunde u. der Geschichte der Trachten gaben Anlaß, daß ihm nach dem Ausscheiden von Hermann Weiß (in Bln.) die Vorträge in den genannten Lehrfächern erst aushilfsweise, dann … (1885) endgültig übertragen wurden. 1889 erhielt er den Professortitel “

(Boetticher).
Angebots-Nr. 15.366 / EUR  120. (c. US$ 170.) + Versand


“ Subject: Thanks!

Thanks for your kind reply. I wanted to comment that your thoughts on freedom (the quote that you had on the end of your message to me) are exactly the same as my beliefs.

I write, however, because I was surprised to get it from Europe … Although an American, almost all my early family were Huguenots … In fact, my relative, Jan C. is noted as the earliest C. to have arrived in N. America (in 1636, I think) … ”

(Mrs. C. F., November 14, 2003)