English

Stockmann, Flußlandschaften 1Stockmann, Flußlandschaften 4

Stockmann, Johann Adam (ca. 1700 – wohl Augsburg 1783). Die Flußlandschaften mit Architekturen. In meist gebirgigem Umfeld, zwei auch mit berittenen kleinen Maultieren, davon die eine zudem mit den Weg erfragendem Wanderer. Folge von 16 Kupferstichen à vier pro Platte, auf jeder derselben jeweils 1 x bezeichnet mit I. A. Stockman(n) del. bzw. Ioh: Georg Hertel, excud. A.V./Aug.V. sowie der (Verlags-)No. 40. Bildgrößen ca. 7 x 8,5, Plattengrößen ca. 17,5 x 24, Blattgrößen ca. 23 x 38 cm.

Stockmann, Flußlandschaften 6Stockmann, Flußlandschaften 8

Die charmante Folge in kräftigen, breitrandigen Drucken auf festem Papier. – Auf zwei Blatt ohne jegliche Bildbeeinträchtigung schwacher großer Wasserrand unten/seitlich rechts bemerkbar. – Löchlein im weißen Plattenfeld von Blatt 2.

Stockmann, Flußlandschaften 11Stockmann, Flußlandschaften 12

Stockmann, Maler, Zeichner und Kupferstecher in Augsburg, wo er um 1720 heiratete, wird von Nagler als Johann Adolph geführt, wie denn auch Thieme-Becker auf eine mit „J. Adolf [!] Stokhman“ signierte Entwurfszeichnung in Basel verweist. Arbeitete namentlich für den Augsburger Verleger Johann Georg Hertel I (1760 noch am Leben) oder II.

Angebots-Nr. 15.784 / EUR  270. / export price EUR  257. (c. US$ 311.) + Versand

Stockmann, Flußlandschaften 14Stockmann, Flußlandschaften 15


“ the book has arrived! Many thanks for your helpfulness! Have a nice day, and kind regards ”

(Mr. S. S., May 9, 2016)