English

Anna Elisabeth Buirette von Oehlefeld

» Das große Bildnis der Anna Buirette v. Oehlefeldt «

Oehlefeld – Vogel, Bernhard (Nürnberg 1683 – Augsbrug 1737). … Frav Anna Elisabetha geborn - v(nd). vermæhlte Bvirette von Oehlefeldt (1704-1728). ist gebohren in Nvrnberg … v. daselbst seel. entschlaf. … Die Tochter von Johann Wilhelm Buirette von Oehlefeld auf Wilhelmsdorf und Ehefrau von Isaac Daniel von Oehlefeld, mit Rosen in den Händen sowie Nelke und Margerite im Schoß auf einer Steinbank vor drapierter Wand sitzend. Kniestück mit trauerbeflortem Allianzwappen unter Krone. Schabkunstblatt nach Georges Desmarées (des Marées; Gimo [Uppland/Schweden] 1697 – München 1776). Bezeichnet: Georgius de Marees pinxit. / Bernardus Vogel sculps. Aug. Vind., ansonsten wie vor. 51,2 × 34,7 cm (20⅛ × 13⅝ in).

Mortzfeld A 3131; Diepenbroick 4096. – Nicht bei Le Blanc + Nagler. – Rückseits schwach stockstippig bzw. gebräunt, wie bildseits nur im 7 mm breiten weißen Rand unwesentlich bemerkbar. Von zwei dortigen geschlossenen Kleineinrissen einer minimal ins Bild hineinreichend. – Das gleichformatige Portrait Johann Noa Buirette von Oehlefelds (1682-1728) auf Wilhelmsdorff hier verfügbar.

„ (H)erausragend vor allem in seiner Koloristik …

gilt (Desmarées) als der bedeutendste Bildnismaler des deutschen Rokoko “

(Laurentius Koch in Neue Deutsche Biographie XVI [1990], SS. 143 ff. [Online-Version]).

„ 1710-24 Lehr- und Gesellenzeit in Stockholm bei Martin van Meytens d. Ä. bei dem er sich den internat. Porträtstil, orientiert an Hyacinthe Rigaud und Nicolas de Largillière, aneignete … Eine vom schwed. Hof veranlaßte Studienreise führte D. 1724 über Amsterdam (Stud. der niederl. Maler, u. a. Rembrandt) nach Nürnberg, wo er … Johann Kupezky begegnete. 1725 reiste D. über Augsburg, München und Innsbruck mit einem Zwischenaufenthalt in Rom nach Venedig … 1727/28 nochmals in Nürnberg, anschl. Augsburg. In beiden Städten entstanden zahlr. Patrizier-Portr., die zumeist nur in Stichen überliefert sind … Die Valeurs der stofflichen Qualitäten und der Lichtführung tragen gelegentl. nahezu impressionist. Züge und bleiben auch von den Zeitgen. zumeist unerreicht … Der gesamte Umfang von D.s Werk läßt sich kaum abschätzen, da vieles in süddt. Priv.-Bes. befindliche noch unerforscht ist … Neben Antoine Pesne und Louis de Silvestre gehört D. zu den typ. ausländ. Hofmalern, nimmt aber hier eine führende Stellung ein, die in der zeitgen. Lit. bes. gewürdigt wurde “

(Ders. in Allgemeines Künstlerlexikon XXVI [2000], S. 393).

Hauptblatt Vogels aus seiner Augsburger Zeit im Erstzustand vor den späteren Veränderungen an Gesicht, Haar und Busen

in adäquat herrlichem Druck leuchtenden samtenen Hell-Dunkels

wie für die raren und empfindlichen Schabblätter – schon 1675 bezifferte der Praktiker Sandrart „saubere Abdrucke“ auf nur etwa „50 oder 60“ – von höchster Begehrlichkeit:

„ Seine Schabkunstblätter gehören zum Besten der damal. Zeit. P. v. Stetten sagt von ihm, er sei ‚in Deutschland einer der stärksten in schwarzer Kunst‘ … Unter den späteren Bildnissen ragt

das große Bildn. der Anna Buirette v. Oehlefeldt …

durch die sichere Beherrschung der Mittel hervor “

(Thieme-Becker XXXIV, 475 ff., V.).

Angebots-Nr. 15.027 / EUR  790. / export price EUR  751. (c. US$ 942.) + Versand


“ I received the (Ridinger) prints yesterday in perfect shape due to your careful and thorough packaging. They are spectacular … I believe I can safety say you are Honorable and Trustworthy … You will always have me as a Devoted customer. Regards. And God Bless. ”

(Mr. L. A. F., July 1, 2004)