English

Mit  Gütesiegel  allererster  Ordnung

Wouwerman, Philips (1619 Haarlem 1668). Sattelpferd vor Hafertrog. Breitseits nach rechts mit Blick auf den Betrachter. Unter dem Trog der Futtersack. Radierung von August Friedrich Winkler (Geyer/Sachsen 1770 – 1807). Bezeichnet: A. F. Winkler f. / Phil. Wouwermans. 12,5 x 17,3 cm.

Philips Wouwerman, Sattelpferd vor Hafertrog

Provenienz

Kupferstich-Sammlung der Königl. Museen Berlin

mit  deren  Sammlungs-  (Lugt 1606)  +  Veräußerungsstempel  verso .

Aus Winkler’s 11blätt. Serie nach Zeichnungen/Radierungen niederländischer Meister ( „Diese Blätter sind sehr geistreich behandelt“, Nagler). Hier denn, sehr intim, nach dem „die gesamte spätere Pferdemalerei … ungemein stark beeinflußt“ habenden gesuchten Wouwerman (Bernt). Wie Nagler Winkler selbst attestiert „zeichnete Pferde und Schlachtstücke meisterhaft mit der Feder“. Der große Rossmässler in Tharandt radierte nach solchen, vielleicht nach den 1810 postum erschienenen Studien für Pferdezeichner. – Auf schwerem, zweiseits unbeschnittenem Papier von 2-8 cm Breitrandigkeit.

Angebots-Nr. 28.617 / EUR  125. (c. US$ 144.) + Versand


„ die Sendung ist unversehrt … angekommen, vielen Dank. Alle Blätter finden unsere Zustimmung, wir möchten alle erwerben. Ich habe die Rechnung bereits auf den Verwaltungsweg gegeben … “

(Herr R. G., 21. Dezember 2011)