English

In  ganz  einzigartiger  Stichtechnik

Teniers II, David (Antwerpen 1610 – Brüssel 1690). (Le Rémouleur.) Der Scherenschleifer bei der Arbeit. Im Hintergrund zwei Männer vor Häusern. Kupferstich von Giovanno Marco Pitteri (1702 Venedig 1786). Signiert. 35,6 x 25,8 cm.

David Teniers II, Der Scherenschleifer

Nagler XVIII, 221 + XI, 396, Nr. 41. – Mit Einzeiler in italien.-latein. Paralleltext. – Sehr feiner Abdruck auf festem Papier mit großem Kronen-Wasserzeichen. – Teniers’ lokal- wie stimmungsmäßig schöne Szene in einem Blatt

von  seltenem  graphischen  Charme :

„ (Pitteri) arbeitete nicht, wie gewöhnlich, mit Strichen, die sich in verschiedenen Richtungen kreuzen, er stach auch nicht, wie C. Mellan mit einer einzigen Lage von Taillen, sondern überzog seine Platten mit leichten perpendicularen oder diagonalen Strichen, die er dann durch kleine Drucker des Grabstichels mit einer Art verlängerter Punkte überarbeitete, um den Contour und Schatten und Licht seines Gegenstandes zu bestimmen. Er lieferte in dieser sonderbaren Manier eine bedeutende Anzahl von Blättern, die mit grossem Beifalle aufgenommen, und nachgeahmt wurden. Die Wirkung seiner Blätter ist in einer geringen Entfernung vom Auge nicht unangenehm, strenge Bestimmtheit der Form und des Ausdruckes darf man aber nicht darin suchen.

Es  herrscht  viel  Glanz  in  diesen  Blättern ,

es fällt aber wohl keinem Stecher mehr ein, den Pitteri nachzuahmen “

(Nagler).

Pitteris reizvolle Technik zu einer Auflösung des Hintergrundes in der Art führend, wie bei den frühen Vorläufern der Abstrakten zu beobachten und solchermaßen entgegen Nagler nicht auf die Betrachtung aus der Nähe beschränkt. Vorliegender in die Landschaft gestellter Scherenschleifer dies großartiger erkennen lassend als beispielsweise sein in enger Werkstatt sitzender Schuster. Daß Pitteris Technik letztlich auf ihn selbst beschränkt blieb, dürfte allein darin begründet sein, daß sie für bloße Nachahmer zu mühselig ist oder bei ihnen nicht überzeugt.

Angebots-Nr. 6.202 / EUR  271. / export price EUR  257. (c. US$ 297.) + Versand

Dieses Motiv auch in Johann Heinrich Tischbeins
Sammlung von 170 Radierungen & Aquatinten nach Zeichnungen
Ein Vitrinen-Exemplar im exclusiven roten Ledereinband von
niemeyer’s
Roter Serie®


„ … sind die Dachse perfekt verpackt und verschnürt bei mir … angekommen. Schon das Auspacken des Bildes hat mir große Freude gemacht und der ‚Ridinger‘ gefällt mir sehr gut, da es eine realistische Stimmung am Bau wiederspiegelt … werde ihn unter meiner Dachsschwarte aufhängen … Ich nehme dies zum Anlaß auch weiterhin in ihrem Fundus zu suchen … Besonderen Dank auch für die Beilage der Dez. 08 Ausgabe von Wild & Hund mit dem gelungenen (Ridinger-)Artikel … Ihnen nochmals herzlichen Dank für ihre fabelhafte Arbeit … “

(Herr K. R., 19. Juni 2009)