English

„ … my little town … New York … New York “

JEROME  PARK  NEW  YORK

N(ew). Y(ork)., The False Start Jerome Park. Teils in heftig gebremstem Galopp davonjagend, teils in weiser Voraussicht am Start verharrend. Vorn links turmartige Loge mit vier Herren, auf der gegenüberliegenden Seite der Rennbahn die große flaggengeschmückte Tribüne mit dem erregt gestikulierenden Publikum. Kreidelithographie

im  Ursprungs-Kolorit

bei Thomas Kelly in New York. Bezeichnet: Publ. & Print. by Th. Kelly, 17 Barclay St. N.Y. / Entered acording to Act of Congress in the Year 1868 by Thomas Kelly in the Clerks Office in the District Court of the southern District of N. York., ansonsten wie vor. 49,3 x 63,2 cm.

Nicht in Mellon, Prints. – Auf besonders festem Papier. – Die gewisse Zeitspurigkeit, darunter fünf professionell restaurierte, 2-6, in einem Fall auch 12 cm in das Bild hereinreichende Randeinrisse sowie Wasserflecke namentlich im Unterrand sowie Knitterspuren in der Himmelspartie und eine nur rückseitige leichte Bräunung angesichts der generellen Empfindlichkeit solcher Übergrößen durchaus übersehbar und hinter dem ganz besonderen Reiz hiesiger Thematik zurücktretend.

The False Start, Jerome Park New York 1868

Der Rennplatz Jerome Park in der Bronx wurde 1867 von Leonard W. Jerome mit den ersten Belmont Stakes als der ältesten der drei Triple Crown-Veranstaltungen und viertältestem Rennen in ganz Nordamerika eröffnet, die hier bis zur Schließung des Parks 1890 stattfanden. Um die reichen New Yorker anzulocken, ließ Jerome auch die heutige Jerome Avenue bauen. Hier denn aus der zweiten Saison des Parks

in  ebenso  eindrucksvoller  wie  großformatiger  Darstellung

und mit der ganzen damit verbundenen Verwirrung bei Pferden und Jockeys einer- und dem Ärger der durch Wetten zusätzlich engagierten Zuschauer andererseits

die  nur  selten  dargestellte  Situation  des  Fehlstarts .

Wie denn auch die drei späteren Jerome Park-Blätter Kellys – Sattelplatz, Rennen + Rückkehr zum Wiegen – aus 1869-70 sowohl thematisch wie kompositorisch zum allgemein üblichen Muster von Renndarstellungen zurückkehren. Und so denn auch nur hiesiges mit der lokalhistorisch markanten

Tribüne  von  Jerome  Park , New  York .

Solchermaßen aber

ein  Rennsujet  aus  der  Neuen  Welt  par  excellence ,

wie  besonders  beachtenswert ; es  überwiegen  die  englischen  Plätze .

Angebots-Nr. 14.166 / EUR  2400. / export price EUR  2280. (c. US$ 2636.) + Versand


„ Ich wollte mich sehr bedanken, das Dokument ist tadellos und sicher gestern angekommen. Ich wollte Ihnen auch fragen wie es möglich wäre andere ähnliche antiquarische … Dokumente zu finden. Ich freue mich auf Ihre Antwort “

(Mr. L. M., October 13, 2010)