English

Johann Elias Ridinger, Spilende Eichörnlein

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Spilende Eichörnlein. Deren drei an Stamm + Ast einer Eiche. An deren Fuß zwei Fliegenpilze nicht minder munter. Kolor. Radierung + Kupferstich. (1740.) Bezeichnet: J. E. R. fec. / N. 88., sonst wie vor. 18,8 x 15,2 cm.

Thienemann + Schwarz 478. – Blatt 88 (in späterer Ausgabe 85) der instruktiven Suite Entwurf einiger Thiere ( „Diese Tafeln sind sehr gesucht und oft copiert“, Th. 1856). – Abdruck der 1. Ausgabe auf feinem Bütten. – Von späterer Hand in attraktiver sujetgemäßer Palette koloriert wie ziemlich ungewöhnlich für originale Drucke.

Angebots-Nr. 15.752 / EUR  190. (c. US$ 207.) + Versand

Blätter dieser Folge in großer Auswahl hier verfügbar


„ vielen Dank für die schnelle Zusendung des Buches ‚Der Ahorn‘. Ich freue mich insbesondere, weil dieses Buch mein Opa geschrieben hat und es somit für mich eine große Bedeutung hat. Viele Grüße aus Berlin “

(Frau U. C., 7. Juni 2004)

 

Die  Auslese  des  Tages