English

» Hauptthemen sind das Pferd, der Hund, die Jagd und das Jagdwild
vor dramatisch inszenierten Landschafts-Kulissen
im Stil der Niederländer des 17. Jahrhunderts. «

U. Heise
in Allgemeines Künstler-Lexikon Bd. 98 (2017), SS. 472 f.

JOHANN ELIAS RIDINGER
Ulm 1698 – Augsburg 1767

bücher · zeichnungen · radierungen · schabkunst · gemälde

Johann Elias Ridinger, LachenJohann Elias Ridinger, Freude
Nunmehr in der von Ridinger gedachten Abfolge :
Die menschlichen Temperamente

Der  hiesige  kunsthistorische  Beitrag  zum  Festakt  der  TU  Dresden

Erweiterte , kontinuierlich  aktualisierte  Fassung

Entdecken Sie Johann Elias Ridinger auch in

schriften  der  ridinger  handlung  niemeyer
+
kunsthistorische vorträge und aufsätze


„ mein Besuch gestern in Padingbüttel hat mir Freude bereitet. Die bei dieser Gelegenheit erworbenen (Ridinger-)Blätter sind eine Bereicherung meiner Sammlung. Ich beginne nunmehr mit der Erfassung in meiner Datenbank und bitte Sie, mir eine möglichst hoch auflösende Bilddatei der Eisbären zusenden. Vielen Dank “

(Herr M. T., 26. März 2014)

 

Die  Auslese  des  Tages