English Empfehlen

Köln - Lasinsky

Köln – Lasinsky, Johann Adolf (Simmern 1808 – Düsseldorf 1871). Ansicht von Cöln – Vue de Cologne. Zentralansicht nebst Deutz, gesehen von der Schleife oberhalb Rodenkirchens. Hier instruktiv-geschäftiges Treiben am Quai, namentlich an und in den Booten + Seglern ganz vorn, doch auch Flanieren und die müßige Wache ebenso wie Pferde in der Schwemme. Im Mittelgrund aber einer der erst seit 1813 den Strom befahrenden Schaufelraddampfer. Weiter hinten die Schiffsbrücke. Getönte Federlithographie. Bezeichnet: Nach der Natur aufgenommen und lithographirt v. J. A. Lasinsky 1828. / Frankfurt a/M. C. Jügel., Titel wie vor in Dt./Franz. 22,9 x 29,2 cm. – Clemen 242.

In  seiner  nervösen  Strichführung  seiner  Zeit  vorauseilendes  Blatt ,

unverwechselbar und zugleich brandfrisch nach eigener Skizze lithographiert und damit „sich höchst vorteilhaft von den nach seinen Vorlagen von anderen Künstlern gestochenen Bildern viel kleineren Formates ab(hebend) … Man hat an L. ‚Sensibilität, schärfstes Beobachtungsvermögen, realistisches Naturstudium und Begabung für große weite Landschaften‘ gerühmt“ (Schulte). – Die leichte Stockigkeit im Bild lediglich in der Himmelspartie vereinzelt bemerkbar. –  Ansicht  von  seltenerem  Standort .
Angebots-Nr. 8.836 / EUR  752. / export price EUR  714. (c. US$ 984.) + Versand


„ da haben Sie ja wirklich eine interessante Bildquelle gefunden (Thoman von Hagelsteins Lehrstücke des Jagens). Solche Motive sucht man als Ausstellungsmacher, aber die Wiedergabe in Publikationen ist oft so schlecht … Auf jeden Fall würde ich für die Ausstellung gern die Abbildung zur Wolfsjagd nutzen, da hier mit dem Ziegenbock als Köder noch mal ein anderer Aspekt gezeigt wird.

Sehr selten und noch nie auf einer Abbildung von mir gesehen – die … (Thomann’sche) Igeljagd! Wenn ich davon einen Scan für mein Archiv bekommen könnte, wäre das ganz wunderbar!!! “

(Frau R. S., 14. Mai 2013)