English

Johann Leonhard Raab

Schwaningen bei Ansbach 1825 – München 1899

„ Die Zahl der Kupferstiche u. Radierungen Raab’s ist eine grosse. Sie gehören zu den schönsten graphischen Leistungen Deutscher Kunst. Unter seinen Stichen nach alten Meistern befinden sich Werke von Dürer, P. de Hoogh, Murillo, Raffael, Rembrandt, Rubens, Tiepolo, Titian, Veronese … “

(Friedrich von Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, II, 1, 340).


„ … bin mit Ihrem (Ankaufs-)Angebot vollauf zufrieden. Bitte weisen Sie das Geld auf mein Konto … Ich bedanke mich bei Ihnen für den Abschluss des Geschäfts und verbleibe mit freundlichen Grüßen “

(Frau S. P., 25. Mai 2013)