English

Mit  dem  fast  immer  fehlenden  Textteil

Der  die  Jagd  betreffende  Sonderdruck

aus  Diderot-d’Alembert

(Lacombe, Jacques) Encyclopédie méthodique. Dictionnaire (A-Z) de toutes les espèces de chasses. Text- + Tafelband. Paris, H. Agasse, (1794-95) bzw., Tafelteil, 1811. 4°. VIII, 456 SS.; 1 Bl. Titel. Mit

Lacombe, Dictionnaire de chasses

33  ( 15  doppelblattgroßen )  Kupfern

von Robert Bénard (Paris 1734 – nach 1777, recte wohl eher ca. 1786), davon Taf. 2, Nr. 2 nach Ridingers Die Par-Force Jagd, Th. 21, seiner 1729er Fürsten-Lust. – Zeitspurige 19. Jhdt. Lwd.-Bd. (Text) bzw. Hldr.-Bd. a. 4 Bünden, jeweils mit Rückentitel + -verg.

Schwerdt I, 295 (Lacomb, irrig Fr. L.); Thiébaud 542 (Lacombe, irrig Bernard + nur 450 SS.); Nissen 4621. – Textband unbeschnitten, doch aufgeschnitten, der in herrlicher Druckqualität vorliegende Tafelband mit verblaßtem Punktierschnitt. – Namentlich der Text von schöner Breitrandigkeit. – Von kleinen Wasserrändchen und Einrissen – lediglich ein alt hinterlegter noch die Ecke der Einfassungslinie tangierend – sowie gelegendlichen Rostspuren im Tafelrand abgesehen, von schöner Frische.

Das  unentbehrliche  Kompendium ,

Lacombe, Dictionnaire de chasses

um  10  Tafeln  reicher

als in der Folioausgabe der Diderot-Enzyklopädie aus dem 3. Viertel des 18. Jhdts.

Die Tafeln – meist mit 1-2, teilweise auch bis zu 6 großen, bildlich schönsten Darstellungen von Sauhatz, Rotwildpirsch, Parforcejagd, Wolfs- und Fuchsgruben und -fallenjagd,

Lacombe, Dictionnaire de chasses: Falknerei

3  Tafeln  zu  Falknerei ,

Lacombe, Dictionnaire de chasses: FalknereiLacombe, Dictionnaire de chasses: Falknerei

Enten- und Fasanenjagd, Fasanerie, Vogelfang u. a. –

„ … furnish  representations  of  some  unusual  sports  and  implements “

(Schwerdt).

Lacombe, Dictionnaire de chasses
Tafel 2, Nr. 2 nach RidingersDie Par-Force Jagd“, Th. 21, seiner 1729er Fürsten-Lust.

Daneben Spuren und Gerätschaften sowie

Lacombe, Dictionnaire de chasses

fünf  Tafeln  Musik .

Die 12seitige Tafelerläuterung im Anschluß an den Lexikonteil gebunden. – Gerade hinsichtlich der etlichen heute nicht mehr möglichen oder üblichen Jagdarten und -praktiken bleiben

Lacombe, Dictionnaire de chassesLacombe, Dictionnaire de chasses

Text  +  Tafeln  die  zwingende  Kombination  für  den  Jäger .

Lacombe (1724 Paris 1811), ursprünglich Jurist und Parlaments-Advokat, betätigte sich vor allem als Schriftsteller, Journalist, Kunstkritiker, Buchhändler und Herausgeber mehrerer Zeitungen, u. a. auch in Zweibrücken. Ab 1778 Verfasser etlicher Bände der von Charles-Joseph Panckoucke herausgegebenen Encyclopédie méthodique.

Angebots-Nr. 13.208 / EUR  966. / export price EUR  918. (c. US$ 1110.) + Versand

Lacombe, Dictionnaire de chassesLacombe, Dictionnaire de chasses


„ die (Ridinger-)Graphiken (Th. 9-12 per 28.885) sind unversehrt … angekommen, herzlichen Dank. Es sind wundervolle Arbeiten, wir sind sehr begeistert … “

(Herr R. G., 30. Dezember 2009)

 

Die  Auslese  des  Tages