English

Johann Heinrich Tischbein II, Rehbockskopf

Tischbein II, Johann Heinrich (Haina 1742 – Kassel 1808). Ein merkwürdiger Rehbockskopf. Nach der Natur gezeichnet. Radierung. 11,7 x 15,6 cm.

Blatt 48 der 1827er Tischbein-Suite Nagler 44 – Lindner 11.2083.01; Schwerdt III, 173 – als einer punktweise aufmontierten Zusammenstellung durchweg alter/früherer Abdrucke. – Tlw. auf Plattenkante geschnitten.

Angebots-Nr. 16.291 | EUR 59. (c. US$ 71.) + Versand

Siehe auch Johann Heinrich Tischbeins
Sammlung von 170 Radierungen & Aquatinten nach Zeichnungen
Ein Vitrinen-Exemplar im exclusiven roten Ledereinband von
niemeyer’s
Roter Serie®


“ That would be great! I will send out a check tomorrow for … Followed by a payment in July then one in August. Thank you for your flexability. Kindest Regards ”

(Mr. L. A. F., June 22, 2004)

 

Die Auslese des Tages