English

Tischbein II, Johann Heinrich (Haina 1742 – Kassel 1808). Ein Tannenhirsch. Toter Damschaufler nach rechts am Waldsaum einer Hochebene. Im Hintergrund ein Kirchturm. Nach Natur gezeichnet. Radierung. Bezeichnet: H. Tischbein jun: fec 1782. 19 x 23,5 cm.

Johann Heinrich Tischbein II, Damhirsch

Blatt 15 der 1827er Tischbein-Suite Nagler 44 – Lindner 11.2083.01; Schwerdt III, 173 – als einer punktweise aufmontierten Zusammenstellung durchweg alter/früherer Abdrucke. – Tlw. auf Plattenkante geschnitten.

Angebots-Nr. 5.222 / EUR  215. (c. US$ 260.) + Versand

Siehe auch Johann Heinrich Tischbeins
Sammlung von 170 Radierungen & Aquatinten nach Zeichnungen
Ein Vitrinen-Exemplar im exclusiven roten Ledereinband von
niemeyer’s
Roter Serie®


“ Many years ago I bought from you the print/litho from Mourot ‘Sophia....’ We are still very happy with this acquisition. For my collection and family history/genealogy I am looking for some very special prints … ”

(Mijnheer P. van de W., May 19, 2012)

 

Die  Auslese  des  Tages