English

Carle Vernet, Marchande de Volaille et de Gibier

Inkunabel  der  Lithographie

Vernet, Carle (eigentlich Antoine Charles Horace, Bordeaux 1758 – Paris 1836). Marchande de Volaille et de Gibier. Die Straßenverkäuferin von Wildbret + Geflügel mit hochgefüllter Kiepe auf dem Rücken + Federvieh in beiden Händen, nach Käufern Ausschau haltend. Kolor. Lithographie von François Séraphin Delpech (Paris 1778 – 1825). (1820-22.) Signiert, bezeichnet. 26,5 x 15 cm.

Dayot 147; Beall F 49; Lipperheide Fd 18. – Blatt 53 der „Cris de Paris“.

„ Voilà la Marchande d’Oies, achetez mon bel Oie, voulez vous mon beau dindon, voulez vous mon beau lievre, achetez mon beau poulet. “

Angebots-Nr. 6.436 / EUR  137. (c. US$ 166.) + Versand


„ … wieder eine große Freude, Post von Ihnen zu erhalten und in eine Lektüre eintauchen zu können, die sich so wohltuend von dem journalistischen Einheitsbrei der täglichen Presse unterscheidet “

(Herr T. L., 9. Januar 2011)

 

Die  Auslese  des  Tages