Erleben Sie Tiere und Jagd hautnah …

… bei lüder h. niemeyer

Publicandum (der Kgl. Kurmärckischen Krieges- und Domainen-Kammer), Wegen Bestrafung der Fisch- und besonders Karpen-Diebstähle
Publicandum (der Kgl. Kurmärckischen Krieges- und Domainen-Kammer)
Wegen Bestrafung der Fisch- und besonders Karpen-Diebstähle

Fische / Fish

 

Fächerfisch – Istiophorus Triactis e Mari rubro. Mit steil aufgerichteter Rückenflosse nach rechts in ⅕ natürlicher Größe. Darunter 5 kleine Detaildarstellungen. Kolorierte Kreide-Lithographie. (1828/29.) 28,6 x 42 cm. – Zoologica I Pisces X. – Aus Chr. Gottfr. Ehrenbergs („gehört zu den bedeutendsten Naturforschern des Jahrhunderts“, ADB) Nord-Afrika + West-Asien gewidmeten Symbolæ physicæ. – Schön und dekorativ. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.265 / EUR  174. (c. US$ 210.) + Versand

Lippfische – Labrus. I. Labrus radiatus. / II. Labrus lunulatus. Die beiden in farbenreicher Zeichnung auf dominierendem Grün schillernden verschieden großen Unterarten. Mit jeweils 4 kleinen Details. Kolorierter Punktierstich. (1828/29.) 34,2 x 25,1 cm. – Zoologica I Pisces VIII. – Aus Christian Gottfried Ehrenbergs („gehört zu den bedeutendsten Naturforschern des Jahrhunderts“, ADB) Nord-Afrika + West-Asien gewidmeten Symbolæ physicæ. – Schön und Dekorativ. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.268 / EUR  174. (c. US$ 210.) + Versand

Nil – Heterotis nilotica H(emprich) & E(hrenberg). Fisch aus der Gruppe der Knochenzüngler nebst 3 kleinen Details. Kolorierter Kupferstich nach Christian Gottfried Ehrenberg. 1827. Signiert, datiert, bezeichnet. 34,4 x 47,6 cm. – Zoologica I Pisces I. – Aus Ehrenbergs („gehört zu den bedeutendsten Naturforschern des Jahrhunderts“, ADB) Nord-Afrika + West-Asien gewidmeten Symbolæ physicæ. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.266 / EUR  166. (c. US$ 201.) + Versand

Rotes Meer – Acht Fischarten in natürlicher Größe und mit zahlreichen teils vergrößerten Details. Kolorierter Punktierstich. (1828/29.) 41,3 x 28,2 cm. – Zoologica I Pisces IX. – Aus Ehrenbergs („gehört zu den bedeutendsten Naturforschern des Jhdts.“, ADB) Nord-Afrika + West-Asien gewidmeten Symbolæ physicæ. – Omobranchus fasciolatus / Salarias ornatus / Blennius Dama / Gobius pavonimus / Cryptocentrus fasciatus / Oplopomus pulcher / Priolepis auriga / Priolepis mica.

Angebots-Nr. 12.267 / EUR  151. (c. US$ 183.) + Versand

»Krebschen , Krebschen«

Shrimps! Die ihre Ware ausrufende junge Krebs-Verkäuferin. Punktierstich in Graudruck von Ernst Ludwig Riepenhausen (1765 Göttingen 1840) nach William Hogarth (1697 London 1764). Bezeichnet: W. Hogarth pinx. / Riepenhausen sc. 25,1 × 19,4 cm.

Eines der selteneren Blätter nach Hogarth. – Auf leicht getöntem minderen Papier. Knickfalte unten rechts in Bild- und breitem weißen Rand.

„ Dieses Bild (stellt) ein junges englisches Landmädchen vor, welches mit Krebschen in die Stadt kommt, um sie über das oben auf dem geflochtenen Korbe – den es unbeschadet seiner Wagenradgröße grazil auf dem Kopfe zu balancieren weiß – liegende Maas zu verkaufen, dabei ruft sie ‘Krebschen, Krebschen’. “

Hogarth schuf dieses für ihn ganz unübliche Bild um 1745. Im Stich veröffentlicht wurde es indes erst 1782 durch Bartolozzi.

„ Das vielbewunderte ‚Krevettenmädchen‘ …

ein Bild , aus dem die Salzluft der See weht —

‚so seltsam, daß nur die letzten Werke des Frans Hals eine Parallele bieten‘ … “

(Bernd Curt Kreplin in Thieme-Becker XVII [1924], S. 300, Richard Muther zitierend). – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.126 / EUR  125. (c. US$ 151.) + Versand

Aalreuse. Holzstich nach Gustav Schönleber (Bietigheim 1851 – Karlsruhe 1917) bei A. Cloß, Stgt. (1880/81.) 5,8 x 12,5 cm. – Beidseits abgeschlossener Dithmarschen-Text.

Angebots-Nr. 8.318 / EUR  18. (c. US$ 22.) + Versand

Literaturunbekannter Zwischenzustand
mit den beiden Anglern

Brussel, Hermanus van (Haarlem 1763 – Utrecht 1815). Die Landschaft mit den beiden Anglern am Wasser. In reicher Auenlandschaft mit Kirchturm in der Distanz des gegenüberliegenden Ufers. Radierung. Um 1805. Bezeichnet oben links: 3. 13,5 × 20,5 cm (5¼ × 8⅛ in)

Sliggers 15, (vor ?) II; Nagler 14. – Auf Plattenkante oder innerhalb des Plattenrandes geschnitten. – Oben links winzige Eckverletzung im freien Feld der Bildeinfassung und gesamthaft bildseits etwas altersspurig bzw. verso, und damit weniger relevant, durchweg altersfleckig und mit drei alten Montageflecken.

Sehr schöner Druck des charmanten Blattes ,

gegenüber dem Exemplar des zweiten Zustands im British Museum (1856,0712.241) im Blattwerk des linken Baumes noch Fehlstellen aufweisend und in den Himmelspartien wohl auch noch zarter geätzt. Vor allem aber beherrscht auf hiesigem Blatte noch – als wohl noch dem Erstzustand zugehörig – ein einzelner großer schwarzer Busch rechts unterhalb der Kuppe den ansonsten grasbewachsenen Hügel in Bildmitte. Ansonsten ohne die beiden rastenden Figuren der Erstversion rechts vom linken Baum, aber

mit den beiden Anglern in Bildmitte

am Ufer sowie den drei zusätzlichen Vögeln und dem ausgearbeiteten Himmel als nach Sliggers den Merkmalen des zweiten Zustandes. Solchermaßen ein

begehrenswerter unbeschriebener Zwischenzustand

vor Vollendung des zweiten Zustands .

Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.443 / EUR  430. / export price EUR  409. (c. US$ 494.) + Versand

Fischer, Der chinesische, mit seiner Schüpe, mit der eine Art kleiner Fische im Schlamm gefangen wird. Kolor. Punktierstich von J. Dadley nach Pu-Quà. Ca. 1810. Signiert. 25,1 x 20,3.

Aus Lipperh. Le 21. – Mit Erläuterungsblatt in dt.-franz. Paralleltext. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.603 / EUR  158. (c. US$ 191.) + Versand

Russian Winter Fishery. Am vereisten Ufer stellen die Männer die Reusen auf. Aquatinta im Ursprungskolorit nach John Augustus Atkinson (London 1775 – nach 1818/61). 1813. 18,3 x 23,3 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.769 / EUR  117. (c. US$ 141.) + Versand

Fischermädchen, Napoletanisches. Einen Korb voll Fische ans Ufer tragend, dahinter Teilansicht des Bootes mit Netzen. Holzstich nach Ferdinand Keller (Karlsruhe 1842 – Baden-Baden 1922). (1876.) Signiert, bezeichnet. 19,5 x 12,7 cm. – Beidseits abgeschlossener Text „Alte und neue Campanier“.

Angebots-Nr. 10.321 / EUR  35. (c. US$ 42.) + Versand

Fischer, einen großen Fisch à la Tobias mit dem Engel hinter sich herziehend und solchermaßen innerhalb der Vier Elemente in großen Figuren das Wasser repräsentierend. Folge von 4 Blatt in Kupferstich nach David Teniers II (1610 Antwerpen 1690) bei Johann Georg Hertel I (1760 noch am Leben) oder II in Augsburg. Bezeichnet: D. Teniers, pinx. / (Verlags-Nr.) 37 / Ioh. Georg Hertel, exc. Aug. V(ind[el].) / 1. (bis 4.), sowie Blattitel nebst franz. Vierzeiler. Ca. 22 x 14,7 cm. – Beidseits klein zurückgesetzt Vierergruppe netzeinholender Fischer bzw. drei, den Korb ausschüttend. – Die übrigen Elemente vertreten durch Falkonier (Die Luft) , Schmiede (Das Feuer) und Landleute (Die Erde) und als vermutliche Raubkopie nach der gleichformatigen spiegelbildlichen Stichfolge von Jacques-Philippe Le Bas (1707 – Paris 1783; Le Blanc 138-141; IFF 352-355) wieder seitenrichtig zu Teniers. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.785 / EUR  670. / export price EUR  637. (c. US$ 770.) + Versand

Austernzucht auf Santa Lucia in Neapel. Die Familie beim Bergen der zahlreichen Körbe. Am jenseitigen Ufer der Vesuv. Holzstich nach Ludwig Dill (Gernsbach, Baden, 1848 – Karlsruhe 1940) bei Adolf Closs, Stgt. (1876.) 18 × 7,5-12 cm (7⅛ × 3-4¾ in). – Abschließender beidseitiger Text „Die nie alternde Parthenope“. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 10.329 / EUR  50. (c. US$ 60.) + Versand

Austern , Leute , gönnt Euch Austern

Der Austernverkäufer. Radierung von Abraham Bosse (Tours 1602 – Paris 1676) bei Le Blond. Ca. 1640-50. Bezeichnet: ABosse jnuen et fc. / le Blond excud auec Priuilege. 21,9 × 14,4 cm (8⅝ × 5⅝ in).

Beall F 5; Lipperheide Fd 1; Allgemeines Künstler-Lex. XIII, 205. – LES CRIS DE PARIS. – Franz. Unterrand-Vierzeiler. – Vornehmlich im breiten weißen Papierrand schwach wasserrandig, in den Ecken Spuren früherer Montage. – Trauben-Wasserzeichen. – Im übrigen

durch schönen Plattenton + noch nicht gelöschte Schriftlinien

qualifizierter früher Abdruck.

Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.840 / EUR  192. (c. US$ 232.) + Versand

Zwei Angler am Fluß. Ringsum Staffage aller Art. Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818), gemeinsam mit seinem Sohn, nach William Hogarth (1697 London 1764). 1808. Signiert, datiert, bezeichnet (Frontispiece to Kerby). Bildgröße 16,6 x 14 cm.

Cook’s kleinere Fassung dieses der Nichtbeachtung der Perspektive gewidmeten Blattes unter Fortlassung des entsprechenden Untertextes. – Innerhalb des breiten weißen Plattenrandes geschnitten. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 8.987 / EUR  81. (c. US$ 98.) + Versand

Fischer-Ever. Bei bewegter See, das Schleppnetz einholend. Holzstich nach Gustav Schönleber (Bietigheim 1851 – Klrh. 1917) bei A. Closs, Stgt. (1880/81.) 14,3 x 18,8 cm. – Beidseits fortlaufender Fach- + Lokaltext.

Angebots-Nr. 8.257 / EUR  74. (c. US$ 89.) + Versand

Heimkehr vom Fischfang (Lavagna). Fischerboot in langer Dünung, die Fischer in instruktiver Darstellung dabei, die Treibnetze an den Strand zu bringen. Im Hintergrund weitere Boote. Holzstich nach Arthur Calamé (1843 Genf 1919). (1876.) 12,3 × 18,6 cm (4⅞ × 7⅜ in). – Beidseits fortlaufender Lokaltext. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 10.158 / EUR  50. (c. US$ 60.) + Versand

Mit dem Fischer Simon Petrus als Satan

Fischverkauf – Du solt die gebottene Fasttäg, auch das unterscheiden der Speiß halten. Fischhändler, zwei Kundinnen die frische Ware anpreisend. Rechts oben in 4 × 3,5 cm (1⅝ × 1⅜ in) Rahmung Versuchung Christi seitens des Jünger-Sprechers und früheren Fischers Simon Petrus in der Gestalt des Gottseibeiuns. Kupferstich von G. C. Stich (Köln 2. H. des 17. Jhdts.). (1679.) Bezeichnet. 8,9 × 6 cm (3½ × 2⅜ in). – Rückseits Stich zur Hl. Messe. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 16.230 / EUR  98. (c. US$ 118.) + Versand

Fischmarkt an der Rialto-Brücke (Venedig). Reiche Szenerie. Holzstich nach Gustav Schönleber (Bietigheim 1851 – Karlsruhe 1917). (1876.) 19 × 24,5 cm (7½ × 9⅝ in). – Rückseits weiterer Holzstich „Seufzerbrücke“ nebst fortlaufendem Lokaltext. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 10.105 / EUR  86. (c. US$ 104.) + Versand

Häringsfischer (Lohme), Ausfahrende. Vorne durch die Felsen in der Brandung des Tromper Wieks (Rügen) rudernd, zur Rechten mit Unterstützung eines Segels. Am Ufer zahlreiche Männer bei Vorbereitung weiterer Boote. Holzstich nach Johannes Gehrts (St. Pauli/Hamburg 1855 – Düsseldorf 1921) bei A. Cloß, Stgt. (1880/81.) 18 x 23,4 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 8.413 / EUR  100. (c. US$ 121.) + Versand

Häringsräucherei (in einem Fischerhaus). Holzstich nach Johannes Gehrts (Hamburg 1855 – Düsseldorf 1921) bei Adolf Closs, Stgt. (1880-81.) Signiert, bezeichnet. 13,2 x 9,9 cm.

RÜCKSEITS: Vorgebirge Arkona. Holzstich wie vor, doch nach Gustav Schönleber (Bietigheim 1851 – Karlsruhe 1917). Monogrammiert, bezeichnet. 11,2 x 17 cm.– Beidseits fortlaufender Lokaltext.

Angebots-Nr. 8.414 / EUR  50. (c. US$ 60.) + Versand

Taschenkrebs – Des Küstenfahrers Kinder. Am Dünenrand einen Taschenkrebs beobachtend. Auf dem Wasser zwei Ewer. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902) nach Eduard Hildebrandt (Danzig 1818 – Berlin 1869). Ca. 1850. Signiert, bezeichnet. 15,5 x 18,3 cm. – Boetticher 36. – Nach Hildebrandts Bild von 1847. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 11.862 / EUR  60. (c. US$ 73.) + Versand

W(illiam). Ross King, The Sportsman and Naturalist in Canada, or Notes on the natural history of the game, game birds, and fish of that country siehe Jagdliteratur

P(etrus!). Fisher (d. i. William Andrew Chatto). The Angler’s Souvenir. Assisted by several eminent Piscatory Characters. Mit 31 Kupfertafeln. London 1845. Kl.-8°. Gest. illustr. Titel, X, 192 SS. Dklbl. bibliophiler Kalbldr.-Bd. d. Zt. Goldschnitt. – Die Tafeln bis auf wenige stärker befallene nur leicht bis gar nicht stockfleckig. Rücken ausgeblichen, VDeckel. in Grün-Blau verfärbt, doch unverändert ansprechend. – Siehe die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.545 / EUR  660. / export price EUR  627. (c. US$ 758.) + Versand

Das Volksregime im Fischereirecht

L(ouis). Rondonneau (Hrsg.). Code de la Chasse et de la Pêche, Contenant les Lois, les Arrêtés, les Décrets, les Avis du Conseil d’Etat et les Réglemens rendus sur la Chasse, la Pêche, la Louveteries et le port d’armes: Depuis 1789 jusqu’à ce jour; Recueillis, mis en ordre, et conférés entre eux … Terminé par la Texte de l’Ordonnance (de Louis XIV, Roi de France …) des Eaux et Forêts (du Royaume. Donnée … au mois d’Août 1669). Paris, Garnery, Libraire, + Rondonneau et Decle, Libraires, au Dépôt des Lois, place du Palais de Justice, Juli 1810. IV, 171 SS. Marmor. Hldr.-Bd. m. Ldrecken., goldgepr. Rückentitel u. farbig marmor. Deckelbezügen. 2seits unbeschnitten.

Thiébaud 789; Schwerdt II, 138. – Nicht auf den Versteigerungen Jeanson (!, 1987) + Lindner (2003). – Die mit dem 4. August 1789, also nur 20 Tage nach dem Sturm auf die Bastille, und gehetzt von weiteren Initiativen der Nationalversammlung vom 6., 7., 8. + 11. August einsetzenden Änderungen des französ. Jagd- + Fischereirechts, teils im Wortlaut, teils als Extract, souverän gefolgt vom alten Bourbonen-Recht aus den Tagen des Sonnenkönigs in der Fassung vom August 1669 (SS. 45-171).

Vom Standard des Ancien Régime denn auch noch der Druck selbst, sprich, auf Bütten, als in anderen Landen schon längst Maschinenpapier für egalité sorgte. – SS. 121/124 mit Eckausriß oben rechts bzw. links, 121/2 zudem mit sich anschließender säurefreier kleiner Knickhinterlegung. SS. 163/166 mit hinterlegten Papierausbrüchen am Innenrand bei vereinzeltem Buchstabenanschnitt. Sonst nur vereinzelte Fleckchen, nur Titel + Inhaltsblatt eine Kleinigkeit mehr, ersterer oben u. rechts generell minimal altersspurig, und gesamthaft sehr schönes Exemplar dieser seltenen Publikation in adäquatem Einband im Stil der Zeit. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.807 / EUR  310. / export price EUR  295. (c. US$ 357.) + Versand

Fisch-  +  Karpfenklau

Publicandum (der kgl. kurmärckischen Krieges- und Domainen-Kammer) Wegen Bestrafung der Fisch- und besonders Karpen-Diebstähle aus den zum Amte Cottbus gehörigen Karpenteichen, und den damit zusammenhängenden Fischhältern und Canälen. Gegeben Berlin 6. Juni 1797. (Berlin 1797.) 2°. 4 unnum. SS. auf 1 Doppelblatt. Unbeschnitten. – Mit dekorativer Vignette. – Gegenüber der Wilderei milde Strafen, doch Verschärfung bei Wiederholung. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.240 / EUR  187. (c. US$ 226.) + Versand

Fischhändler, Der chines., als Strassengewerbe, hier einen Karpfen zerlegend. Kolor. Punktierstich von J. Dadley nach Pu-Quà. Ca. 1810. Signiert. 26 x 22 cm. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 14.605 / EUR  148. (c. US$ 179.) + Versand

Benedict-Henry Revoil. Pêches dans l’Amérique du nord. Neue Ausgabe. Mit 19 Holzstich-Tafeln und 40 Textillustr. Tours 1870. 374 SS., 1 Bl. HLwd.-Bd. – Praktisch taufrisches Exemplar. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 12.225 / EUR  445. / export price EUR  423. (c. US$ 511.) + Versand

Fischen  +  Jagen  in  England

Daniel, W(illia)m B(arker). Rural Sports. 2 Bde. Mit gestochenen und (1) illust. Titeln von Peltro William Tomkins (1759 London 1840) und 63 (1 dblgr.) Kupferstichtafeln von John Scott (London um 1778 – nach 1821) nach Stephan Elmer (Farnham, Sussex, – 1795, 10), Sawrey Gilpin (Carlisle 1733 – London 1807, 10) u. a. (London,) Bunny & Gold, (1801-)02. Gr.-4°. 4 unnum. Bll., 383 SS.2 unnum. Bll.; 2 unnum. Bll., 520 SS., 2 unnum. Bll. Braune HLdr.-Bde. m. goldgepr. Rückenschild, Streicheisen- + ornamentaler Blindprägung, breiten Ldr.-Ecken und farb. marmor. Deckelbezügen. Kopfbraun- und verblaßter Punktierschnitt.

Erste Ausgabe. – Auf breitrandigem Whatman-Papier von 1794 + 1801. – Von gesamthaft großer Frische.

Mit 373 Seiten und 18 Tafeln thematisch eindeutiger Schwerpunkt

Fischen + Angeln ,

neben zahlreichen Artbeschreibungen mit Hinweisen zu Fang + benötigten Fliegen allein 22 Seiten zur Herstellung verschiedenster Kunstfliegen sowie 98 Seiten nach Grafschaften geordneter Gewässerbeschreibungen für England, Schottland und Irland enthaltend.

Illustriert und gestochen das Ganze von Besten der Zeit.

Schönes  Exemplar  dieses  ebenso  reizvoll  illustrierten

wie  textlich  fundierten  Kompendiums ,

von Morgan George Watkins charakterisiert in Dictionary of National Biography (Bd. 14 [1888], S. 32) als

„ the delight of sportsmen at the beginning of the century .“

Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 13.130 / EUR  956. / export price EUR  908. (c. US$ 1098.) + Versand


„ Vielen Dank für Alles, liebe Grüße und schönes Wochenende von der Mosel Herzlichst “

(Frau A. B., 4. April 2003)

 

Die  Auslese  des  Tages