English

Frans van Mieris, Der schlafende Offizier

Mieris, Frans van (1635 Leiden 1681). Die Wache (recte Der schlafende Offizier). Dem eingeschlafenen Soldaten ist die Pfeife entfallen, die Hand mit dem Hut zu Boden gesunken – und vom Wirt oder Zechkumpanen die letzte Münze genommen. Weshalb dieser der Frau mit dem Finger das Zeichen des Schweigens macht. Auf dem Tisch Karaffe nebst umgestürztem Römer sowie der Knappsack, am Boden Sattel, der Säbel an den Tisch gelehnt. In der Ecke ein Blasebalg. Stahlstich von Albert Henry Payne (London 1812 – Leipzig 1902). Ca. 1845. Bezeichnet: Pinakothek. / F. v. Mieris pt. / A. H. Payne sc., ansonsten in dt.-engl. wie vor. 18,5 x 12,3 cm. – Nach dem Münchner Öl Naumann 65 (nebst Farb-Frontispiz) von ca. 1666.

Angebots-Nr. 14.247 / EUR  50. (c. US$ 60.) + Versand


“ Thanks for shipping the print. It has arrived here in excellent shape. Happy holidays ”

(Mr. H. A. P., December 12, 2001)