English

Pu-Quà Chinesische Bauersfrau

Pu-Quà. Eine Bauersfrau nach links. An dem über der Schulter getragenen Holzgestelle trägt die Chinesin in zwei Zubern den Kompost auf den Acker. Kolor. Punktierstich von J. Dadley (tätig vor 1797 – nach 1803). Bezeichnet: Pu-Quà, Cantòn, Delin. / Dadley, London, Sculpt. 31 x 25 cm.

Lt. Lipperheide Le 21 Nachstich um 1810 nach Dadley’s Kupfer von 1799 (Lipperheide Le 17). – Mit Erläuterungsblatt in deutsch-franz. Paralleltext. – Teilweise auf Plattenkante geschnitten, doch unwesentlich, da viel weißer Plattenrand.

„ Ein Landmädchen – wie vorstehendes – trägt, während der Sommermonathe, außer einem ganz einfachen Küttel mit langen Aermeln, weder Schuhe, noch Strümpfe, noch sonst ein andres Kleidungsstück. Sie leben von einem geringen Lohn, den sie für schwere Arbeiten und saure Dienste erhalten. “

Angebots-Nr. 14.597 | EUR 68. (c. US$ 82.) + Versand

In großer Auswahl verfügbar :
Arbeiten an Chinas Aufstieg
Pu-Quà’s kolorierte chinesische Berufe


„ soeben wurde die (Ridinger-)Gams zugestellt - unversehrt. Herzlichen Dank für die prompte und professionelle Abwicklung “

(Herr G. R., 29. Juli 2016)