English

Bestätigung für Rattengift in Barsikow, Brandenburg

Brief + Siegel  für  Rattengift

Barsikow – Wusterhausen – Bestätigung des Predigers Schinkel, daß das fertige Tüten-Gift von F. Bulle „persönlich mir als unverdächtig bekannt“ ist und kann dasselbe „zur Vertilgung von Ratten und Mäusen … unbedenklich verabfolgt werden“. Handschrift auf Papier. Barsikow 5. Januar 1846. 16,6 x 20 cm. 1 Seite. Mit der Unterschrift Schinkel’s nebst dem Kirchen-Siegel, gefolgt von Bulle’s per 11. 1. 1846 mit dem Bemerken unterzeichneter Haftungsgarantie, die entsprechende Substanz „aus der Apotheke zu Wusterhausen selbst empfangen“ zu haben.

Kirchen-Siegel Barsikow, Brandenburg

Beidseits mit 470 numeriert. – Das schöne Kirchen-Siegel bildhaft praktisch gänzlich unversehrt. – Ein hier aus Wusterhausen selbst per 1841 vorliegendes gleichartiges weiteres Dokument mit Nr. 330. – Die geglätteten Knickfalten kaum bemerkbar.

Angebots-Nr. 15.781 / EUR  130. (c. US$ 157.) + Versand


„ die Sendung ist unversehrt … angekommen, vielen Dank. Alle Blätter finden unsere Zustimmung, wir möchten alle erwerben. Ich habe die Rechnung bereits auf den Verwaltungsweg gegeben … “

(Herr R. G., 21. Dezember 2011)