English

Fellah-Mädchen aus Alexandria

Alexandria, Fellah-Mädchen aus. In malerischer Tracht auf der Erde sitzend und den Betrachter anschauend. Kolor. Holzschnitt. (1875-84.) 14,7 x 16,3 cm. – Aus Lipperheide Ad 46. – BLÄTTER FÜR KOSTÜMKUNDE NF 212. – Rechtsrandige Knickspur nur den äußersten Bildzipfel tangierend.

Die 331 v. Chr. von Alexander d. Gr. gegründete Stadt war „jahrhundertelang eine der glänzendsten Großstädte des Altertums … Bei der Besitznahme der Römer zählte A. nahezu eine Million Einwohner, und ein seltsames Gemisch von Völkern war hier zusammengedrängt“ (Meyers Konv.-Lex., 4. Aufl., I, 328).

Angebots-Nr. 6.337 | EUR 35. (c. US$ 42.) + Versand


“ I am curious as to the history of this (original Ridinger printing) plate (I just bought) and the others you have offered. Did you purchase them from the Ridinger estate (indirectly, indeed) or a private collector? These are truly rare one of a kind pieces ”

(Mr. L. A. F., October 28, 2003)