English

Mit Gütesiegel allererster Ordnung

Rue, F. R. de la (Delarue; Paris um 1751 – nach 1780). Schlachtpferd unter einem Offizier mit dem erhobenen Degen in der Rechten. Vorpreschend nach rechts. Radierung von August Friedrich Winkler (Geyer/Sachsen 1770 – 1807). Bezeichnet: A. F. Winkler f. / de la Rue. 20,8 x 16,9 cm.

de la Rue, Schlachtpferd

Provenienz

Kupferstich-Sammlung der Königl. Museen Berlin

mit deren Sammlungs- (Lugt 1606) + Veräußerungsstempel verso .

Aus Winkler’s 11blätt. Serie nach Zeichnungen/Radierungen niederländischer Meister ( „Diese Blätter sind sehr geistreich behandelt“, Nagler). Hier denn nach dem Schlachtenmaler, dem jüngeren Bruder von Louis Felix und Schüler Charles Parrocel’s. – Auf schwerem, zweiseits unbeschnittenem Papier von 1,5-9 cm Breitrandigkeit.

Angebots-Nr. 28.618 | EUR 98. (c. US$ 118.) + Versand


“ I am curious as to the history of this (original Ridinger printing) plate (I just bought) and the others you have offered. Did you purchase them from the Ridinger estate (indirectly, indeed) or a private collector? These are truly rare one of a kind pieces ”

(Mr. L. A. F., October 28, 2003)