English

Annibale Carracci, Kurzwarenhändler

Carracci, Annibale (Bologna 1560 – Rom 1609). Merciaro di Tele. Der Kurzwarenhändler um 1600 als Straßengewerbe, seine Ware in einem über die Schulter geworfenen Sack und in einem besonders gearbeiteten Kasten in der Linken tragend. Radierung von Simon Guillain II (Paris 1618 – 1658 [?]). (1646.) Bezeichnet: 51, Titel wie oben. Blattgröße 25,4 x 15,5 cm.

Beall I 2; Lipperh. Jba 15; Nagler, Künstler-Lex., II, 390 + V, 445; Allgemeines Künstler-Lex. XVI (1997), 564 ff. + LXV (2009), 247. – Die Ausrufer von Bologna LI. – Abdruck der 2. Ausgabe von 1740, der erst die Bezeichnung hinzugefügt wurde. – Bis zum Bildrand beschnitten, oben unter Verlust desselben, aber auf breitrandigem Papier alt aufgezogen. – Im unteren Bildfeld schwach wasserrandig.

„ Die antiken und zeitgen. Kunstwerken entlehnte Pose der dargestellten Personen (in den Arti di Bologna) führt zu einer Nobilitierung der Unvollkommenheit des lebenden Modells durch das Zitat des großen Beispiels, aber umgekehrt zugleich zur Belebung des abstrakten künstler. Vorbildes mit der Präsenz der real dargestellten Figur. Dieser doppelt gesicherte Realitätscharakter gewährleistet jene C. eigene Ausgewogenheit zw. Naturalismus und Manierismus “

(Giovanna Perini, AKL).

Guillain arbeitete offenbar „v. a. als Reprod.-Stecher nach Vorlagen von Annibale Carracci, wie seine beiden Hauptwerke zeigen: … und die umfangreiche Folge Cris de Bologne“ (AKL). Das dort mit Verweis auf Sandrine Herman, Estampes françaises du XVIIe siècle (2008), genannte Todesjahr möglicherweise auf einer Verwechslung mit dem gleichnamigen Vater, dem Bildhauer Simon Guillain I (um 1581 Paris 1658), beruhend, wie denn bereits Nagler, in Unkenntnis von Vater + Sohn, jenem auch die Kupfer zuschreibt. Th.-B. vermerken für den Sohn lediglich 1646 als letzte Erwähnung.

Angebots-Nr. 6.575 | EUR 138. (c. US$ 167.) + Versand


“ Received the (original Ridinger printing) plate yesterday. Much Thanks from a satisfied customer. You are a True Gentleman … All the Best! L… F. ”

(Mr. L. A. F., November 5, 2003)