English

Johann Elias Ridinger, Wilder Kuder
Wilder Kuder
Johann Elias Ridinger, Auf Raub laurender wilder Kuder
Auf den Raub laurender wilder Kuder

Pendants Ridinger’scher Wildkatzen

Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Wilder Kuder. Voll Gier an einem Stamm hängend und die Pfote nach einem Nest mit Jungvögeln ausstreckend. Druckplatte im Gegensinn. (1740.) Bezeichnet: J. E. Ridinger inv. fec. et exc. A. V., ansonsten wie vor. 19 × 15,4 cm (7½ × 6 in). – Abbildung oben links.

Die optisch hervorragend erhaltene, nahtlos direkt bis in den Ridinger-Nachlaß selbst recherchierte originale Druckplatte zu Blatt 80 (Radierung mit Kupferstich, Thienemann + Schwarz 470) der instruktiven Suite Entwurf einiger Thiere, Wie solche Nach ihren unterschiedenen Arten, Actionen und Leidenschaften, nach dem Leben gezeichnet („Diese Tafeln sind sehr gesucht und oft copirt“, Th. 1856).

Mit der für die Engelbrecht-Herzbergsche Neuausgabe von ca. 1824/25 in „77“ geänderten Numerierung entsprechend Thienemanns Klammerzusatz. – Mittels feinen Lackauftrags vor Umwelteinflüssen geschützt, ist die Kupferdruckplatte im Rahmen ihres altersmäßigen Gebrauchs generell noch druckfähig. Angeboten und verkauft wird sie indes als Kunstwerk und Sammlungsstück, also unbeschadet ihrer schlußendlichen Druckqualität. – Samt Vorrichtung für zeitlos-elegante rahmenlose Hängung.

Angebots-Nr. 16.244 | Preis auf Anfrage

– – – Wilder Kuder. Radierung mit Kupferstich. Von späterer Hand in attraktiver sujetgemäßer Palette koloriert wie ziemlich ungewöhnlich für originale Drucke der 1. Ausgabe. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.745 | Preis auf Anfrage

Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Auf den Raub laurender wilder Kuder. Am schilfbestandenen Wasser vor Felsen kauernd. Druckplatte im Gegensinn. (1740.) Bezeichnet: J. E. R. fec., ansonsten wie vor. 19 × 15,6 cm (7½ × 6⅛ in). – Abbildung oben rechts.

Die optisch hervorragend erhaltene, nahtlos direkt bis in den Ridinger-Nachlaß selbst recherchierte originale Druckplatte zu Blatt 81 (Radierung mit Kupferstich, Thienemann + Schwarz 471) der instruktiven Suite Entwurf einiger Thiere, Wie solche Nach ihren unterschiedenen Arten, Actionen und Leidenschaften, nach dem Leben gezeichnet („Diese Tafeln sind sehr gesucht und oft copirt“, Th. 1856).

Mit der für die Engelbrecht-Herzbergsche Neuausgabe von ca. 1824/25 in „78“ geänderten Numerierung entsprechend Thienemanns Klammerzusatz. – Mittels feinen Lackauftrags vor Umwelteinflüssen geschützt, ist die Kupferdruckplatte im Rahmen ihres altersmäßigen Gebrauchs generell noch druckfähig. Angeboten und verkauft wird sie indes als Kunstwerk und Sammlungsstück, also unbeschadet ihrer schlußendlichen Druckqualität. – Samt Vorrichtung für zeitlos-elegante rahmenlose Hängung.

Angebots-Nr. 16.245 | Preis auf Anfrage

– – – Auf den Raub laurender wilder Kuder. Radierung mit Kupferstich. Von späterer Hand in attraktiver sujetgemäßer Palette koloriert wie ziemlich ungewöhnlich für originale Drucke der 1. Ausgabe. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.746 | Preis auf Anfrage