English

Johann Elias Ridinger, Post-Pferd

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Post pferd. Mit Mantelsack, zur Briefpost bestimmt. Am Horizont Ortschaft oder Stadt. Radierung mit Kupferstich. (1755.) Monogrammiert: J. E. R. fec., bezeichnet wie oben. Blattgröße 19 x 14,2 cm.

Thienemann + Schwarz 502. – Blatt 22 aus Entwurf einiger Pferde als Teil VI der instruktiven Suite Entwurf einiger Thiere ( „Diese Tafeln sind sehr gesucht und oft copirt“, Th. 1856). – Kl. figürl. Wz. – Auf bzw. knapp innerhalb des weißen Plattenrandes geschnitten und alt auf Linienpapier mit bildgroßem Ausschnitt montiert. Im breiten weißen Oberrand des Montagepapiers säurefrei hinterlegter Einriß. – Schöner, leicht silbertoniger Abdruck.

Angebots-Nr. 15.165 | EUR 180. (c. US$ 218.) + Versand

Blätter dieser Folge in großer Auswahl hier verfügbar


„ Ridingers Pferden (Tiger-Pferde) sind gerade bei uns angekommen! Wir freuen uns sehr über die Blätter und danken ihnen ganz herzlich für die ausführliche Informationen … und falls Sie nochmals irgendetwas interessantes oder ein Radierung bekommen von Tigerpferden oder sogar von das Tigerpferd mit Aehren Bouquet dann höre ich sehr gerne von ihnen! Ganz herzliche Grüße “

(Mevr. L H., 14. August 2018)

 

Die Auslese des Tages