English

Die  Extravaganz  des  Generals  vor  dem  Putsch :

Läßt  sich  erst  noch  die  beiden  Ridinger  schicken

Ridinger – Lüttwitz, Walther von (preuß. General der Infanterie, befehligte im März 1920 die den Kapp-Putsch/Kapp-Lüttwitz-Putsch unterstützenden Truppen, 1859-1942). Eigenh. Br. m. U. an einen Kunsthändler. Charlottenburg bei Berlin, Hardenbergstr. 32, 15. 2. 1920. Qu.-8. 1 S.

Walther von Lüttwitz, Brief

„ … Bitte schicken Sie mir bald die beiden gekauften Ridinger her u. teilen Sie mir den äußersten Preis für das große Bild von Triebel (Carl T., der Berliner Landschafter + Architekturmaler, Dessau 1823 – Wernigerode 1885, „Er ist durch werthvolle Bilder bekannt“, Nagler 1849) u. die Vitriene (sic!) mit. Ich gebe Ihnen dann sofort telegraphisch Bescheid, ob ich sie kaufe. Hochachtungsvoll General von Lüttwitz “.

Vier Wochen später versuchte er mit Hilfe der „(Marine-)Brigade Ehrhardt“ die deutsche Reichsregierung zu stürzen und dem in New York geborenen konservativen ostpreußischen Generallandschaftsdirektor Wolfgang Kapp zur Macht zu verhelfen. Letzterer hatte 1917 zusammen mit Admiral Tirpitz die Vaterlandspartei gegründet. Nach dem Scheitern des Putsches flohen Kapp wie Lüttwitz ins Ausland.

„ Lüttwitz  kam aus einer begüterten Beamtenfamilie des schlesischen Uradels. Von seiner Frau, einer Gräfin von Wengersky aus Ungarn, hieß es … Dem großen Haus, das die Lüttwitz in Berlin führten, war von solchen Extravaganzen nichts anzumerken … “

(Enzensberger, Hammerstein oder Der Eigensinn, Suhrkamp 2008, im zweiten Fortsetzungsabdruck in der FAZ vom 27. November 2007).

Gelocht. – Unscheinbare Mittelfalte und ganz leichte Knickfalte im freien Feld unten rechts.

Angebots-Nr. 15.232 / EUR  345. / export price EUR  328. (c. US$ 397.) + Versand


„ Ganz herzlichen Dank für Ihre netten Wünsche und die sehr interessante Lektüre (Wild + Hund 23/2008), über die ich mich sehr gefreut habe. Mein Glückwunsch zu diesem schönen Artikel über Ihr Ridinger Wirken und die damit verbundene und verdiente Anerkennung. An meiner ‚Ridinger – Sammlung‘ erfreue ich mich stets aufs Neue. Schon deshalb war die Anschaffung des Pompadour Bandes (1998) ein guter Kauf … Mit besten Grüßen, Ihr … “

(Herr O. v. L., 5. Januar 2009)

 

Die  Auslese  des  Tages