English

„ Felsen , Wasserfall ,
ein schreiender Brunfthirsch “

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Ein Iagtbahrer Bürghirsch (Berghirsch) von 10. änden, wie solcher mit schreyen dem Wild nachstreichet. In malerischer Landschaft breit nach rechts. Radierung mit Kupferstich. (1736.) Bezeichnet: 5. / Cum Privil. Sac. Cæs. Majest. / I. El. Ridinger inv. pinx. Sculps. et excud. Aug. Vind, ansonsten wie vor dt., franz., lat. + unten. 34,4 x 43,8 cm.

Johann Elias Ridinger, Ein Iagtbahrer Bürghirsch (Berghirsch)

Thienemann + Schwarz 200. – Blatt 5 der BETRACHTUNG DER WILDEN THIERE mit dem Untertext des Hamburger Dichterpapstes, Juristen + Senators, vor allem aber Ridinger-Freundes Barthold Heinrich Brockes (1680-1747) in Deutsch. – 3-4 cm breitrandig. – Die gänzlich geglättete Bugfalte rückseits verstärkt. Rückseitenkante mit alter Klebstreifspur.

„ … voller innerlicher Glut , voller brünstigen Begier ob er nirgend Wild verspühr … und die wir in unserm Zim(m)er , jetzt durch Rid ...... , bequehm sonder steigen , sehen können , bringt uns billig auf die Spur des hier vorgestellten Urbilds , auf die würckliche Natur . Da wir fürs Original , die Geschöpffe , leider blind durch Gewohnheit worden sind , sucht er vom Gewonheit Schlaf uns durch Zeichnen zu erwecken . Also seh ich seine Kunst , ja ihn , als ein Werckzeug an … “

Und nicht zuletzt und von ungefähr qualifizierte schon 1901 Ernst Welisch Ridinger als den unstreitig „bedeutendste(n) Augsburger Landschafter dieser Zeit“. Hier denn

von leuchtend-herrlicher Qualität + damit Seltenheit ,

figurieren doch die alten Abzüge gerade dieser so schönen großformatigen Hauptfolge selbst in beispielhaften alten Ridinger-Sammlungen vielfach nur hart beschnitten, beschädigt und aufgezogen. So anstehendes Blatt 1889 bei Coppenrath zumindest ohne Plattenrand, indes es Reich auf Biehla (1894) nur im Neudruck um 1850 hatte an sich bringen können, und es der schlesischen Sammlung 1885 bei Boerner gänzlich vorenthalten geblieben war. Solchermaßen hier denn geradezu potenziert rar .

Angebots-Nr. 15.410 | EUR 1100. | export price EUR 1045. (c. US$ 1263.) + Versand


“ ich bestätige den Eingang des Kaufpreises und bedanke mich ausdrücklich für die liebenswürdige und vertrauensvolle Abwicklung. Eine solche Zuverlässigkeit ist heutzutage (leider) selten ”

(Herr T. L., 6. März 2012)

 

Die Auslese des Tages