English

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Ein Gabelhirsch, welcher die mit Baast=bewachsene Kolben auf , und noch nicht verreckt hat. Breit – „eine schöne Figur“ – mit Blick auf den Betrachter am Wasser einer palisadenbegrenzten hügeligen Waldlandschaft. Radierung und Kupferstich. (1736.) Bezeichnet: 2. / Cum Priv. Sac. Cæs. Majest. / I. El. Ridinger inv. pinx. Sculps. et excud. Aug. Vind, ansonsten wie vor dt., franz., lat. + unten. 34,2 x 43,7 cm.

Johann Elias Ridinger, Ein Gabelhirsch, welcher die mit Baast=bewachsene Kolben auf, und noch nicht verreckt hat

Thienemann + Schwarz 197. – Blatt 2 der BETRACHTUNG DER WILDEN THIERE mit dem Untertext des Hamburger Dichterpapstes, Juristen + Senators, vor allem aber Ridinger-Freundes Barthold Heinrich Brockes (1680-1747) in Deutsch. – Dreiseits 2,6-3,2, rechts 4,3 cm breitrandig. – Im oberen linken Randbereich praktisch nur in der kleinen Himmelspartie wenig bemerkbare geglättete schwache Quetschfalte.

„ … Ist gleich seine Stellung still , last uns doch sein rasches Wesen Seine schüchterne Natur , aus fast regen Zügen lesen . Seht ! Es rühren sich die Ohren . Schaut ! Die Augen sehn mich an Hört ! ob man nicht eigentlich das Geraschel hören kann Des von ihm zertretnen Schilffs .......Rid ..... , dein Geist |: welcher uns des Schöpfers Macht in der Cörper Schönheit weist :| Zeiget … zugleich wie gross das Maass , welches dir von Ihm geschenckt. “

Und nicht zuletzt und von ungefähr qualifizierte schon 1901 Ernst Welisch Ridinger als den  unstreitig  „bedeutendste(n)  Augsburger  Landschafter  dieser Zeit“. Hier denn

von  leuchtend-herrlicher  Qualität  +  damit  Seltenheit ,

figurieren doch die alten Abzüge gerade dieser so schönen großformatigen Hauptfolge selbst in beispielhaften alten Ridinger-Sammlungen vielfach nur hart beschnitten, beschädigt und aufgezogen. So einschließlich des anstehenden in der schlesischen Sammlung 1885 bei Boerner, 1894 bei Reich auf Biehla + zumindest ohne Plattenrand auch 1889 bei Coppenrath.

Angebots-Nr. 15.583 / EUR  980. / export price EUR  931. (c. US$ 1125.) + Versand


“ … and I wish to thank you for packing it so carefully … ”

(Mr. P. M., August 28, 2003)

 

Die  Auslese  des  Tages