English

Johann Elias Ridinger, Wilder Kuder

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Wilder Kuder. „(V)oll Gier an einem Stamme hängend und die Pfote nach einem Neste mit jungen Vögeln ausstreckend“ (Th.). Kolor. Radierung mit Kupferstich. (1740.) Bezeichnet: J. E. Ridinger inv. fec. et exc. A. V. / N. 80., sonst wie vor. 18,8 x 15,1 cm.

Thienemann + Schwarz 470. – Blatt 80 (in späterer Ausgabe 77) der instruktiven Suite Entwurf einiger Thiere ( „Diese Tafeln sind sehr gesucht und oft copiert“, Th. 1856). – Abdruck der 1. Ausgabe auf feinem Bütten. – Von späterer Hand in attraktiver sujetgemäßer Palette koloriert wie ziemlich ungewöhnlich für originale Drucke.

Angebots-Nr. 15.745 | EUR 180. (c. US$ 218.) + Versand

Blätter dieser Folge in großer Auswahl hier verfügbar


„ Ganz herzlichen Dank für Ihre netten Wünsche und die sehr interessante Lektüre (Wild + Hund 23/2008), über die ich mich sehr gefreut habe. Mein Glückwunsch zu diesem schönen Artikel über Ihr Ridinger Wirken und die damit verbundene und verdiente Anerkennung. An meiner ‚Ridinger – Sammlung‘ erfreue ich mich stets aufs Neue. Schon deshalb war die Anschaffung des Pompadour Bandes (1998) ein guter Kauf … Mit besten Grüßen, Ihr … “

(Herr O. v. L., 5. Januar 2009)

 

Die Auslese des Tages