English

Johann Elias Ridinger, Der große braune Ameisen Bär

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Der große braune Ameisen Bär. Aus dem Bild herausblickend, sitzt er „vor einer Heerde Ameisen und leckt dieselben von seiner Tatze ab“ (Th.). Kolor. Radierung mit Kupferstich. Bezeichnet: VRSVS MAXIMVS FORMICARVM NIGRICANS. / L’ours grand et brun des fournus. / Familia IV. Fünffzähige. / J. El. Ridinger fec. et excud. A.V. 30,7 × 20,8 cm (12⅛ × 8¼ in).

Thienemann + Schwarz 1080. – IM  RIDINGER’SCHEN  ORIGINAL-KOLORIT  des seit 1754 entstandenen und nicht vor 1773 endgültig postum abgeschlossenen, unnumerierten Kolorierten Thier-Reichs („Vollständige Exemplare sind fast unauffindbar“, so Weigel, Kunstkat., Abt. XXVIII, Ridinger-App. 63a als lediglich 120blätt. Torso, 1857 ! , doch auch nur schon Einzelblätter nur sehr selten am Markt, bei niemeyer’s derzeit gleichwohl das eine wie die andern). – Eine entgegen Ankündigung unkoloriert gebliebene Zweitausgabe von den nunmehr unter Fortfall selbst von Tieren verkürzten und ohne die Ridinger-Signatur anders betitelten, jedoch numerierten Platten erschien 1824/25 bei Engelbrecht/Herzberg in Augsburg.

„ Der Bär gehöret unter die einheimischen Thiere in Europa

und sein Vaterland erstrecket sich eigentlich von Polen bis an die äußerste nordische Gränzen … Sein Aufenthalt ist in den dicksten Wildnissen auf Gebirgen … Ihr Pelz ist sehr warm und man braucht ihn mit großem Nutzen zu allerley Diensten “

(Ridingers Söhne im Textvorspann zu Tl. II, S. 13 f., in Kopie beiliegend).

Mit Wz. C & I Honig als jener festen holländischen Papier-Qualität, wie sie Ridinger entsprechend seiner Vorrede zu den Hauptfarben der Pferde

„wegen  der  feinen  Illumination“  für  die  kolorierten  Werke

verwandte, „weil es hiezu das anständigste und beste ist“. – Dreiseits 2,2-2,8 cm, unten 5,3 cm breitrandig. – Schwacher Wasserrand mittig des unteren weißen Platten-/Papierfeldes sowie zwei schmale Braunstreifen unten im rechten weißen Seitenrand.

Angebots-Nr. 15.929 / EUR  670. / export price EUR  637. (c. US$ 770.) + Versand

Ridingers Koloriertes Thier=Reich im Original-Kolorit

verfügbar in

Einzeltafeln in großer Auswahl

+

komplett in absolut einzigartigem Provenienz-Exemplar


„ … sind die Dachse perfekt verpackt und verschnürt bei mir … angekommen. Schon das Auspacken des Bildes hat mir große Freude gemacht und der ‚Ridinger‘ gefällt mir sehr gut, da es eine realistische Stimmung am Bau wiederspiegelt … werde ihn unter meiner Dachsschwarte aufhängen … Ich nehme dies zum Anlaß auch weiterhin in ihrem Fundus zu suchen … Besonderen Dank auch für die Beilage der Dez. 08 Ausgabe von Wild & Hund mit dem gelungenen (Ridinger-)Artikel … Ihnen nochmals herzlichen Dank für ihre fabelhafte Arbeit … “

(Herr K. R., 19. Juni 2009)

 

Die  Auslese  des  Tages