English

Johann Elias Ridinger, Spur einer Fischotter

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Spuhr einer Fisch Otter. Mit den Spuren rechter Vorder- und linker Hinterlauf unter malerischer Wasserfallszenerie. Tiefdruck-Postkarte nach Thienemann 178 von O. Felsing, (Bln.-)Charlottenburg. Ca. 1900/20. 14,1 x 9,3 cm.

Nicht gelaufene „KÜNSTLERKARTE“ nach dem Sujet der Abbildung der Jagtbaren Thiere. – „Schöner Wasserfall, vor demselben lauert eine Fischotter auf Raub, also Mondschein“.

Angebots-Nr. 28.471 | EUR 29. (c. US$ 35.) + Versand

– – – Dasselbe in Ridingers Eigen-Radierung in einzigartig schönem Abdruck mit WANGEN-Wasserzeichen als einer der von Ridinger bevorzugten festen Bütten-Qualitäten. – Siehe auch die ausführliche Beschreibung.

Angebots-Nr. 15.794 | EUR 630. | export price EUR 599. (c. US$ 724.) + Versand

siehe auch
Hermann Menzlers variierende Tondruck-Lithographie
nach diesem Sujet


“ I am curious as to the history of this (original Ridinger printing) plate (I just bought) and the others you have offered. Did you purchase them from the Ridinger estate (indirectly, indeed) or a private collector? These are truly rare one of a kind pieces ”

(Mr. L. A. F., October 28, 2003)

 

Die Auslese des Tages