English

Johann Elias Ridinger, Die Auer=Hanen Paltz

„ … einem Hirsche gleich geachtet “

„ Der Auerhan ist der vornehmste unter allen Waldvöglen “

Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Die Auer=Hanen Paltz. Im Gebirgswald in wohl zugleich noch mondbeschienener Morgendämmerung auf dem Ast eines alten Baumes der balzende Hahn, auf den der Jäger von links anlegt. Hinter ihm der Büchsenspanner, ein zweites Gewehr bereithaltend. Unter dem Baum ein zweiter Hahn balzend, von rechts fliegt eine Henne herbei. Radierung mit Kupferstich. (1729.) Bezeichnet: Avec privil de Sa Maj. Imp. / I. El Ridinger inv. pinx sculps. et excud. Aug. Vind., ansonsten wie vor und dt.-frz. Lehr-Untertext. 34,1 × 42,5 cm (13⅜ × 16¾ in).

Thienemann + Schwarz 47; Katalog Weigel XXVIII (1857), Ridinger-Appendix 3A („Alte Abdrücke mit dem ursprünglichen Titel. Das Papier hat Linien als Wasserzeichen.“). – Nicht im Rid.-Kat. Kielce (1997). – Aus der unnumerierten frühen, lehrbuchartig konzipierten 36blätt. Vorstellung der vortrefflichen Fürsten-Jagdlust oder der Edlen Jagdbarkeit als erster von Ridinger selbst in Kupfer übertragener und zudem selbst verlegter Jagd-Folge und seitens der Literatur als deren Blatt 35 geführt. – Die voll betextete malerische Ursprungszeichnung in Bister + Feder hier Ende der 80er in glanzvolle internationale Sammlung abgegeben.

„ Der Auerhan ist der vornehmste unter allen Waldvöglen und wird einem Hirsche gleich geachtet, dahero seine Paltz von grossen Herrn sehr hoch gehalten wird, er enthält sich gerne in hohen gebürg u: grossen waldungen wo es warme brunquellen gibet, seine Paltz fanget er manchmal noch beÿ kalter Zeit … im Martio an … sie geschiehet meistens auf eine Höhe wo es viel roth buchen gibet als derer Knospen er sich zu seiner nahrung bedienet … läst sich alle morgen daselbst finden und bringet durch starckes schreÿen die Auer Henne gar bald herbeÿ … an dem paltz geschreÿ wird der Auerhanrichtig verhöret, wan solches einer Herrschafft angezeigt begibt man sich noch vor tags an den orth und so man ihn schreÿen höret mus er behende … besprungen werden, höret er aber auf mus man sogleich stille stehen, sonst … fliehet er davon, dargegen er im schreÿen auch wohl einen fehlschus nicht achtet … “

DAS IN SEINER BELEUCHTUNG AUSSERORDENTLICH MALERISCHE BLATT

– nicht von ungefähr qualifizierte schon 1901 Ernst Welisch Ridinger als den unstreitig „bedeutendste(n) Augsburger Landschafter dieser Zeit“ –

IN WUNDERVOLLEM ABDRUCK HERRLICHEN HELL-DUNKELS

wie in solcher Qualität von altersher selten. – Oben und unten 4,5-5,3, an den Seiten 8 cm breitrandig. – Links außen noch die beiden Löchlein der originalen lieferungsweisen Heftung.

Angebots-Nr. 29.080 / EUR  1380. / export price EUR  1311. (c. US$ 1585.) + Versand


“ ich habe kuerzlich Ihre web site über die Rugendasfamilie gefunden, welche ich von grosser inhaltlicher Qualität und Interesse finde … ”

(Señ. G. E., 19. Dezember 2003)

 

Die  Auslese  des  Tages