English

» Hauptthemen sind das Pferd, der Hund, die Jagd und das Jagdwild
vor dramatisch inszenierten Landschafts-Kulissen
im Stil der Niederländer des 17. Jahrhunderts. «

U. Heise
in Allgemeines Künstler-Lexikon Bd. 98 (2017), SS. 472 f.

JOHANN ELIAS RIDINGER
Ulm 1698 – Augsburg 1767

bücher · zeichnungen · radierungen · schabkunst · gemälde

Der hiesige kunsthistorische Beitrag zum Festakt der TU Dresden

Erweiterte , kontinuierlich aktualisierte Fassung

Entdecken Sie Johann Elias Ridinger auch in

schriften der ridinger handlung niemeyer
+
kunsthistorische vorträge und aufsätze


„ Herr Dr. Sch. machte mich auf Sie und Ihr Unternehmen aufmerksam. Er erzählte mir von Ihrer führenden Position auf dem Sektor 'Ridinger und Pferde' … … “

(Frau G. G., 16. August 1992)

 

Die Auslese des Tages