English

Bacharach

Bacharach – Mannfeld, Bernhard (Dresden 1848 – Frankfurt/Main 1925). Bacharach. Ortsansicht mit Wernerkapelle, Peterskirche, Ruine Stahleck und Postenturm. Im Vordergrund der nur bei Niedrigwasser sichtbare Elternstein (Ara Bacchi). Radierung. (1890.) Bezeichnet: Originalradierung von B. Mannfeld. / Druck v. L. Angerer. Berlin. / Verlag von Emil Strauss in Bonn., ansonsten wie vor. 20,4 x 27,6 cm.

„ Von der deutschen Romantik als Inbegriff der elegischen Ruine gefeiert, wurde die Wernerkapelle zum

kostbarsten Schatz des Mittelrheins

… (und in ihrem) ergreifenden Widerstreit von Anmut und Verfall, Verwundbarkeit und Beharrungsvermögen ist sie bis heute unwiderstehlich “

(Dieter Bartetzko in der FAZ vom 8. 9. 2007).

Errichtet zwischen 1287 und 1430 zum Gedenken des den Juden mit Pogromfolgerungen (vgl. Heine, Der Rabbi von Bacharach) angelasteten Mordes an dem 16jähr. Werner aus Oberwesel und 1689 während des Pfälz. Erbfolgkriegs von den Franzosen unter Mélac teilzerstört, überdauerte sie die Zeiten sui generis, Torso eines „kostbare(n) Meisterwerk(s) der Hochgotik“.

Angebots-Nr. 14.577 | EUR 89. (c. US$ 95.) + Versand


“ Pursuant to your last kind e-mail, I am placing my personal check in the amount of US$ … in the mail today. When it arrive, please send the print … It has been a pleasure dealing with you ”

(Mr. + Mrs. R. G. S., October 30, 2002)