English

South Sea House, Threadneedle St. (London)

Sitz der berüchtigten South Sea Company

London – South Sea House, Threadneedle St. Das Stammhaus der South Sea Company. Davor zweispännige wartende Kutsche, Plakatträger sowie weitere Passanten. Stahlstich von A. Cruse (tätig England 1829-49) nach Thomas Hosmer Shepherd (Landschafter, Architekturzeichner, Aquarellist, 1793-1864). Bezeichnet: Drawn by Tho. H. Shepherd. / Engraved by A. Cruse., ansonsten wie oben. 11 x 15,2 cm.

1711 von Mitgliedern der Regierung und einigen Kaufleuten unter dem Deckmantel eines äußerst lukrativen Handelsmonopols mit den spanischen Kolonien in Südamerika gegründet, diente die South Sea Company tatsächlich als Zweckgesellschaft zur Auslagerung von Staatsschulden. Die im Gegenzug notwendige Ausgabe von immer mehr Aktien führte 1720 schließlich zur wilden Spekulation der South Sea Bubble. Auch nach Platzen der Blase wurden noch bis 1853 Staatsschulden in der South Sea Company untergebracht, der – weiterhin wenig umfängliche – Handel war indes bereits mit Ende des Siebenjährigen Krieges 1763 eingestellt worden. – Etwas störender Stockfleck im Bereich der Kutsche.

Angebots-Nr. 9.232 | EUR 25. (c. US$ 30.) + Versand


„ Ich bin sehr zufrieden mit dem Objekt, dem Versand und auch mit der sorgfältigen Verpackung. Danke! “

(Herr N. B., 3. Januar 2003)